• Choose Language
  • Tata Steel stellt Neuausrichtung seiner europäischen Distribution auf der Blechexpo 2013 vor

    2 Oct 2013 | Trade News

    Auf der diesjährigen Blechexpo in Stuttgart präsentiert Tata Steel, wie das Unternehmen sein Distributions- und Service Center-Netzwerk auf dem europäischen Festland neu ausrichtet.

    Ab sofort stehen bei Europas zweitgrößtem Stahlhersteller unternehmensweit die Endkundenmärkte stärker im Fokus. Deutsche und europäische Kunden profitieren dadurch von einem noch besser auf sie zugeschnittenen Produkt- und Serviceangebot.

    Tata Steel verfügt über die zweitgrößte Infrastruktur aus Distributions- und Service Centern in Europa. Im Zuge der Neuausrichtung werden alle Betriebe auf dem europäischen Festland nach Endkundenmärkten – wie der Automobil-, Bau-, oder Hebe- und Förderindustrie – organisiert. Jeder Standort ist darüber hinaus einer der beiden Produktgruppen Feinblech oder Grob-/Bandblech zugeordnet. Damit hat Tata Steel seine Vertriebsorganisation unternehmensweit vereinheitlicht. Kunden erhalten jetzt direkten Zugang zu dem umfassenden Produkt- und Serviceportfolio der gesamten Gruppe. Hierzu zählen handelsübliche und neuentwickelte Stahlprodukte sowie kundenspezifische Services wie die Weiterverarbeitung. Indem der Kunde vom nächstgelegenen Standort mit der besten Qualifikation für seine Anforderungen beliefert wird, verbessert Tata Steel gleichzeitig die Servicequalität.

    Um Kunden in ihren Märkten noch erfolgreicher zu machen, erweitert und optimiert Tata Steel sein Produkt- und Servicespektrum kontinuierlich. Ein Beispiel dafür sind die auf der Blechexpo vorgestellten hochfesten niedriglegierten Stähle der Ympress®-Familie, von denen einige an spezifische Kundenanforderungen angepasst wurden. Bis 2016 will Tata Steel den Umsatz mit differenzierten Produkten – also mit kundenspezifisch weiterentwickelten Stählen – um 40 Prozent steigern.

    Tata Steel stellt auf der Blechexpo darüber hinaus seine neu entwickelten Engineering-Dienstleistungen vor. Auf dem Messestand demonstriert der Stahlhersteller, wie Kunden aus der Automobilindustrie von diesem Angebot profitieren können. Beispielsweise hilft der Gesamtbetriebskosten-Scan (TCO-Scan) dabei, die Kosten für spezifische Anwendungen sowohl in der Herstellung als auch während der Nutzung deutlich zu reduzieren. Diesen Service bietet das Unternehmen nicht nur für die Automobilindustrie, sondern auch für seine Kunden aus dem Hebe- und Fördersektor oder der Bauindustrie an.

    -Ende-

    Kontakt für weiterführende Informationen:
    Kathryn Swinglehurst, Tata Steel Europe, Tel: +44-1536 404005,
    Mail: kathryn.swinglehurst@tatasteel.com

    Ingo Trenkner, pr people, Tel: +49-208-299933-13,
    Mail: i.trenkner@pr-people.de

    Über Tata Steel in Europa
    Tata Steel ist der zweitgrößte Stahlproduzent in Europa. Mit den wichtigsten stahlproduzierenden Standorten in Großbritannien und den Niederlanden liefert das Unternehmen Stahl und begleitenden Service für die weltweit führenden Märkte der Bau-, Automobil-, Verpackungs-, Hebe- und Förder-, Energie- und Luftfahrtindustrie. Die Tata Steel Gruppe ist mit einer durchschnittlichen Produktionskapazität von jährlich mehr als 28 Millionen Tonnen Rohstahl sowie rund 80.000 Mitarbeitern auf vier Kontinenten einer der weltweit größten Stahlproduzenten.
    www.tatasteeleurope.com