• Choose Language
  • Tata Steel unterzeichnet Absichtserklärung für seinen Bereich Long Products Europe

    15 Oct 2014 | Corporate News

    Tata Steel gab heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit der Klesch Group über die Aufnahme eines detaillierten Due-Diligence-Prozesses sowie Verhandlungen über eine mögliche Veräußerung des Geschäftsbereichs Long Products Europe und der hiermit verbundenen Vertriebsaktivitäten bekannt.

    Die Absichtserklärung betrifft mehrere Unternehmen mit Sitz in Großbritannien, darunter das Tata-Steel Stahlwerk Scunthorpe, Walzwerke in Teesside und Schottland, einen Fertigungsbetrieb in Workington, ein Bahnberatungsunternehmen in York und weitere Niederlassungen in Frankreich und Deutschland. [Liste der Standorte siehe Hinweise an die Redaktion]. Im Bereich Long Products Europe und an seinen Vertriebsstandorten sind etwa 6.500 Mitarbeiter beschäftigt. Tata Steel beschäftigt 30.500 Mitarbeiter in ganz Europa, davon 17.500 in Großbritannien.

    Karl Köhler, Chief Executive von Tata Steel Europe, sagte: „Wir werden nun mit dem detaillierten Due-Diligence- und Verhandlungsprozess beginnen. Es kann jedoch kein bestimmtes Ergebnis zugesichert werden. Wir werden unsere Mitarbeiter, ihre Betriebsräte und Gewerkschaftsvertreter und die übrigen Interessenvertreter während dieses Prozesses regelmäßig auf dem Laufenden halten.“

    Zur Erläuterung des Zusammenhangs und der Entscheidung sagt Karl Köhler: „Dank unserer Investitionen in Anlagen, Technologien und Kunden und substanzieller Beiträge unserer Mitarbeiter machen wir auf unserem Weg zu einem erstklassigen, kundenorientierten Stahlunternehmen enorme Fortschritte.“

    „Wir haben die Wettbewerbsfähigkeit des Europageschäfts von Tata Steel verbessert, zu dem auch die Long Products Europe zählen, die ihr Angebot im Bereich der von den Kunden nachgefragten innovativen Stahlschienen, -stäbe, -bleche, -profile und Sonderprofilprodukte erweitert haben.“

    „Das Innovationstempo bei innovativen Stahllösungen zu erhöhen, unseren Kunden dabei zu helfen, in ihren Märkten erfolgreich zu sein, und einen nachhaltigen Vermögensbestand aufzubauen, erfordert beträchtliches Kapital und Wissen.“

    „Daher haben wir beschlossen, unsere Ressourcen in der Hauptsache auf unser Geschäft für Bandstahlprodukte zu konzentrieren, bei dem wir europaweit über größere Produktions- und Technologiesynergien verfügen.“

    „Wir wollen in Großbritannien ein nachhaltig gesichertes Geschäft aufbauen und unser Geschäft auf dem europäischen Festland weiterentwickeln und die hierfür notwendigen Führungskräfte und Finanzressourcen bereitstellen.“

    Die europäische Stahlindustrie erholt sich gegenwärtig von einer der wirtschaftlich schwierigsten Phasen ihrer Geschichte. Seit der Übernahme von Corus im Jahr 2007 hat Tata Steel 1,2 Milliarden £ in seine britischen Unternehmen investiert und dort zum Beispiel 1.200 Lehrlinge und Hochschulabsolventen ausgebildet.

    -Ende-

    Weitere Informationen erhalten Sie hier:

    Tata Steel:

    Bob Jones unter +44 (0)207 717 4532 oder bob.jones@tatasteel.com

    Rob Simpson unter +44 (0)7990 786531 oder rob.simpson@tatasteel.com

    Maximilian Müller unter +49 (0)40 460 68 175 oder tatasteel@orcavanloon.de

    Klesch Group:

    FTI Consulting – Richard Mountain oder Susanne Yule unter +44 (0)20 3727 1340

    Hinweise an die Redaktion:

    Der Geschäftsbereich Long Products Europe von Tata Steel umfasst folgende Werke:

    • Integriertes Stahlwerk Scunthorpe
    • Teesside Beam Mill, Lackenby
    • Special Profiles, Skinningrove & Darlington
    • Blechwalzwerk Dalzell, Schottland
    • Clydebridge, Schottland
    • Immingham Bulk Terminal (Hafenterminal)
    • Schienenwalzwerk Hayange, Nordostfrankreich
    • Fertigungsbetrieb, Workington
    • Bahnberatungsunternehmen, York

    Die hiermit verbundenen Vertriebsstandorte, die Teil der möglichen Veräußerung sind, befinden sich in

    • Teesside, England
    • Scunthorpe (England, zwei Standorte)
    • Newcastle, England
    • Edinburgh, Schottland
    • Dundee, Schottland
    • Mosstodloch, Schottland
    • Hull, England
    • Wolverhampton, England
    • Dartford, England
    • Brandon, England
    • Newton Abbot, England
    • Stoke, England
    • Lisburn, Nordirland
    • Dublin, Irland
    • Cork, Irland
    • Mülheim
    • Zwickau
    • Hamburg
    • Stuttgart

    Über Tata Steels Europageschäft

    Tata Steel ist der zweitgrößte Stahlproduzent in Europa mit Stahlwerken in Großbritannien und den Niederlanden und weiterverarbeitenden Anlagen in ganz Europa. Das Unternehmen liefert Produkte und Dienstleistungen für die anspruchsvollsten Märkte, darunter die Bereiche Bau, Automobil, Verpackungen, Schienen, Hebezeuge & Bagger, Energie & Strom und Luftfahrt. Mit einer Stahlkapazität von 29 Millionen Tonnen und 80.000 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten ist der Gesamtkonzern Tata Steel einer der weltweit größten Stahlproduzenten.