• Choose Language
  • Corus unterzeichnet Absichtserklärung mit Klesch über Aluminiumhüttenverkauf

    17 Nov 2008 | Corporate News

    Corus und Klesch haben heute die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung über den vorgeschlagenen Erwerb von Corus’ Aluminiumhütten durch eine Tochtergesellschaft von Klesch bekannt gegeben.

    Die internen Konsultations- und Beratungsprozesse hinsichtlich der Transaktion wurden bereits eingeleitet. Es ist vorgesehen, dass ein Kauf- und Verkaufsvertrag lediglich nach zufrieden stellendem Abschluss dieser Prozesse abgeschlossen wird. Die vorgeschlagene Transaktion unterliegt der Genehmigung seitens der Vorstände von Corus und Klesch und erfolgt ebenso vorbehaltlich bestimmter externer behördlicher Genehmigungen.

    Corus hat sich im Anschluss an den Verkauf seines nachgeschalteten Geschäftsbereichs Aluminium-Walz- und Strangpressprodukte an Aleris im August 2006 nach Möglichkeiten zur Sicherung einer Zukunft für seine Aluminiumhütten außerhalb des Konzerns umgesehen. Die beiden Hütten befinden sich im niederländischen Delfzijl und in Voerde und produzieren jährlich mehr als 200.000 Tonnen Hüttenmetall.

    Ende

    Weitere Informationen über Corus erhalten Sie von Bob Jones, Tel: +44 (0)207 717 4532
    Weitere Informationen über Klesch & Company erhalten Sie von A. Gary Klesch, Tel. +44 (0)207 493 4300 

    Anmerkungen
    Corus ist der zweitgrößte Stahlhersteller Europas mit Jahreserträgen von mehr als 12 Milliarden Pfund und einer Rohstahlproduktion von rund 20 Millionen Tonnen. Corus’ Stahlfertigungsbetriebe befinden sich hauptsächlich in Großbritannien und den Niederlanden und das Unternehmen beliefert die Bau-, KFZ-, Verpackungs- und Maschinenbaubranchen sowie andere weltweite Märkte mit innovativen Stahllösungen. Corus ist eine Tochtergesellschaft von Tata Steel, dem sechstgrößten Stahlhersteller der Welt. Im Anschluss an die Übernahme von Corus im vergangenen Jahr hat das Unternehmen jetzt eine Gesamtstahlkapazität von mehr als 28 Millionen Tonnen und beschäftigt rund 82.700 Mitarbeiter auf vier Kontinenten.

    Klesch & Company ist eine 1990 gegründete Investmentgruppe mit Firmensitz in London, England, die Mehrheitsbeteiligungsinvestitionen in verschiedenen Industriezweigen, insbesondere in den Bereichen Öl, Gas, Transport, Strom, Aluminium und anderen Grundmetallen, tätigt. Tochtergesellschaften von Klesch & Company sind Eigentümer der Zeeland Aluminium Company im niederländischen Vlissingen, die jährlich 260.000 Tonnen Hüttenaluminium herstellt.

    Ebenso bauen mit Klesch & Company verbundene Investmentbeteiligungen derzeit in Libyen ein Aluminiumhüttenwerk mit einer Kapazität von 725.000 Tonnen.