• Choose Language
  • world-class rail

    Steel Stats: Fertigung von Weltklasse-Schienen

    27 Aug 2015 | Trade News

    Mit seinen Schienenwalzwerken von Weltrang und einem hochwertigen Produktportfolio zählt Tata Steel zu den weltweit führenden Anbietern von Schienen. Einige interessante Fakten über unsere Produktion:

    Schienen produzieren wir bereits seit Fertigung der ersten Stahlschienen im Jahre 1862. Heute verfügen wir über zwei Walzwerke, in denen wir mit unserer über 150-jährigen Erfahrung Schienen herstellen: Scunthorpe in Großbritannien und Hayange in Frankreich.

    Das Walzwerk im französischen Hayange, war das erste Walzwerk Europas, in dem Schienen für Hochgeschwindigkeitsbahnstrecken produziert wurden. Der Geschwindigkeits-Weltrekord von 574,8 km/h für konventionelle Eisenbahnen wurde vom TGV in Frankreich auf unseren Schienen aufgestellt.

    Wir fertigen jährlich etwa 10.000 km Schienen. Dies würde ausreichen für den Bau einer Eisenbahn zwischen New York und San Francisco.

    Nach Gewicht entspricht dies fünfzig Eiffeltürmen oder zwanzig Freiheitsstatuen.

    Mit dem stetigen Wachstum des weltweiten Schienenmarkts haben wir uns zu einem Produzenten von nachhaltigen Transportsystemen entwickelt. Transportsysteme, wie sie die globale Wirtschaft fordern.

    Bei diesen sicherheitsrelevanten Produkten ist Qualität der Schlüssel zum Erfolg. Wir arbeiten unablässig an Verbesserungen unserer Produktionslogistik, um sicherzustellen, dass unsere Kunden ausschließlich fehlerfreie Schienen erhalten.

    Ungeachtet der logistischen Herausforderung, die sich aus der Lieferung von Schienen ergibt – einschließlich des Transports durch den Eurotunnel – erzielen wir jedes Jahr konsistent erstklassige Werte von über 90% für termingerechte und vollständige Lieferungen.

    Dank maßgeschneiderten Logistiklösungen meistern wir Lieferungen in die entferntesten Märkte wie Indien, die USA, den Nahen Osten und Südamerika.

    In unserem Walzwerk in Scunthorpe walzen wir eine große Auswahl Schienen in Längen von bis zu 108 Metern, wobei die Möglichkeit besteht, geschweißte Schienen in einer Länge von 216 Metern zum direkten Einbau in der Strecke herzustellen. Aus diesem Walzwerk stammen etwa 95% des Bedarfs an Schienen von Network Rail und London Underground.

    Im Werk Hayange werden 100 unterschiedliche Schienenprofile gewalzt. Dazu gehören Spezialprofile für Weichen und Bahnübergänge, Rillenschienen für Straßenbahnen sowie wärmebehandelte Schienen mit einer außergewöhnlich niedrigen Eigenspannung für stark befahrene Strecken und hohe Achslasten. Die SNCF deckt etwa 80% ihres Bedarfs an Schienen aus der Fertigung von Tata Steel in Hayange ab.

    In der in diesem Jahr neu errichteten Beschichtungsanlage in Scunthorpe werden korrosionsbeständige Schienen der Marke Zinoco® produziert.

    Kontakt

    Daniel Pyke:
    +44 (0)1724 404040
    E daniel.pyke@tatasteel.com