• Choose Language
  • Tata Steel bringt die Stille nach Oslo

    4 Sep 2014

    Die Eisenbahnindustrie muss auf die wachsenden öffentlichen Bedenken in Bezug auf Lärmbelästigung in städtischen Gebieten reagieren und geltende Lärmschutzvorschriften einhalten. Tata Steel hat den Trend hin zu gesetzlichen Änderungen bereits vor zehn Jahren erkannt und daher das innovative Schienendämpfersystem SilentTrack® entwickelt. Diese Lösung wurde kürzlich auch im U-Bahn-System von Oslo, Norwegen installiert.

    Wir brachten erfahrene Konstrukteure aus dem Eisenbahnbereich mit Akustikexperten des weltbekannten Institute of Sound and Vibration Research der Universität Southampton in Großbritannien zusammen, um ein effizientes Geräuschdämmungssystem zu entwickeln. Nach eingehenden Forschungen zu den Quellen von Eisenbahnlärm konnte das Team seine Bemühungen auf die Berührungsfläche von Rädern und Schienen konzentrieren.

    Die ersten SilentTrack® Prototypen wurden im Jahr 2000 produziert. Gründliche, umfassende Tests zeigten, dass das System eine erhebliche Absenkung der Lärmspitzen erzielen konnte. 2001 wurde SilentTrack® in den Niederlanden mit dem Lärmschutz-Innovationspreis ausgezeichnet und wird seitdem als die bevorzugte Schallschutzmethode eingesetzt: Über 70 km des niederländischen Schienennetzes sind mit dem System ausgestattet.

    Durch fortschrittliche akustische Modellierung können wir SilentTrack®-de-gestalt anpassen, um maximale Effektivität bei allen Schienenarten und Gleiskonfigurationen zu erzielen. Die patentierten abgestimmten Schienendämpfer bestehen aus Stahlresonanzmassen, die in ein Elastoplast mit hohem Dämmfaktor eingebettet werden. Die Dämpfer werden mithilfe von Federklemmen, die eine einfache Installation und Entfernung ermöglichen, an beiden Seiten der Schienen befestigt. Beschaffenheit und Masse der Werkstoffe sorgen dafür, dass SilentTrack® Geräusche über das gesamte mit Eisenbahnlärm verbundene Frequenzspektrum dämmt.

    Neben den Erfolgen in Oslo und den Niederlanden wurde das System inzwischen auch anderorts in der EU sowie in Australien, China und Singapur installiert, jeweils an besonders lärmintensiven Abschnitten, die von wenigen hundert Metern bis hin zu mehreren Kilometern reichen. Unsere SilentTrack® Dämpfertechnologie führt zu einer erheblichen Lärmminderung, die unseren Kunden die Einhaltung von Lärmschutzauflagen ermöglicht. Das System kann an neuen Schienen oder bestehenden, bereits befahrenen Gleisen angebracht werden. Es lässt sich schnell und einfach installieren: Innerhalb von vier Stunden können bis zu 1.000 Meter abgedeckt werden, sodass sich Gleissperrungen auf ein Minimum reduzieren lassen.

    Nach der Installation mindert SilentTrack® Lärmspitzen im Schienenverkehr erwiesenermaßen um 3-6 dB(A) und ist damit die effektivste Schienendämpferlösung. Im Vergleich zu Schallschutzwänden ermöglicht das System erhebliche Kosteneinsparungen und ist visuell weniger wahrnehmbar. Bei der Konstruktion wird darauf geachtet, dass die Auswirkungen auf Wartungsarbeiten an den Gleisen wie Stopfen und Schleifen möglichst gering gehalten werden; so kann die Lösung dauerhaft und wartungsfrei über den gesamten Schienenlebenszyklus eingesetzt werden.

    Laden Sie die SilentTrack® Broschüre herunter (auf Englisch).