• Choose Language
  • Automotive - Warmgewalzt

    Warmgewalzter Stahl bietet eine gute Performance, Vielseitigkeit und Mehrwert. Unser warmgewalztes Bandstahlportfolio beinhaltet Umformstähle sowie AHSS und UHSS. Sie wurden speziell für Komponenten in Fahrwerk- und Radsystemen entwickelt, die üblicherweise eine hohe Dicke und Widerstandsfähigkeit erfordern.

     

    • Formbar und fest zugleich

      Unser hochfester, niedriglegierter Stahl bietet für Komponenten wie Fahrwerksrahmen, Querlenkerachsen und Radfelgen sowohl Formbarkeit als auch Festigkeit.
      Zum Portfolio gehören die Produkte Ympress® HSLA, welche über die Anforderungen der Euronorm noch hinausgehen. Das Ergebnis sind festere und leichtere Endprodukte, ein gesteigerter Ertrag sowie eine vereinfachte Bearbeitung.

    • AHSS und UHSS

      Das Portfolio von Tata Steel an fortschrittlichem warmgewalztem Stahl wurde speziell dafür entwickelt, Gewichtseinsparungen bei anspruchsvollen und komplex geformten Fahrzeugkomponenten zu erzielen – vor allem bei Fahrwerks- und Radsystemen, die eine hohe Festigkeit und Langlebigkeit erfordern.

    Kontakt

    Tata Steel

    Automotive

    Postfach 10.000, 7H-04

    1970 CA IJmuiden

    Niederlande

    T +31 (0) 251 495748

    Übersicht

     

    Anwendungen

    • Fahrzeugkomponenten

    Stahl mit zusätzlichen Vorteilen

    Sie können sich auf die gleichmäßige Qualität unserer warmgewalzten Stähle verlassen. Unsere Produkte erfüllen alle relevanten Europäischen Standards. Zudem haben wir einige unserer Stahlsorten verbessert, um Ihnen weitere Vorteile zu bieten – sowohl für den Endkunden als auch für die weiterverarbeitende Industrie. Unser Warmwalzportfolio beinhaltet von Tata Steel maßgefertigte Produkte, die Ihren Ertrag steigern und gleichzeitig die Gesamtkosten der Materialanwendung reduzieren.

    Dies sind die wichtigsten Vorteile unserer warmgewalzten Stähle:

    • Verbesserte Leistung
    • Längere Produktlebensdauer
    • Festere, leichtere Produkte
    • Möglichkeit, die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren
    • Wiederholbare, risikoreduzierte Bearbeitung
    • Möglichkeit, die Bearbeitungsschritte zu vereinfachen
    • Verbesserung des Materialertrags

    Warmgewalzte Produktfamilie

    Wir bieten drei warmgewalzte Produktfamilien:

      

    Zurück nach oben

    Liefer- und Oberflächeneigenschaften

     

    Warmgewalzter Stahl ist mit den folgenden Oberflächeneigenschaften, Veredelungen und Oberflächenbehandlungen verfügbar:

    Schnitt-/OberflächeneigenschaftenUngebeiztGebeiztGebeizt und geölt

    Naturkante

    Ja

    Ja

    Ja

    Geschnittene Kante

    -

    Ja

    Ja

    Geschnittene Kanten sind in einer Dicke bis zu 6,35 mm verfügbar. Die Stahlsorten auf den folgenden Seiten sind Teil des Standardangebots von Tata Steel.

    Bzgl. weiterer Spezifikationen, die Ihre Bedürfnisse erfüllen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

     

    Oberflächenqualitäten

    BeschreibungVerfügbarkeit

    Oberflächenveredelung

    Coils sind gebeizt und nicht gebeizt verfügbar

    Ölung

    Gebeizte Oberflächen sind mit Walz- oder Konservierungsöl verfügbar

     

    Ölgewicht normal 0,5-2,5 g/m2

    Alternative Ölmengen verfügbar – bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

     

     

    Zurück nach oben

    Form- und Abmessungstoleranzen

     

    Dickentoleranzen

    Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10051:2010. Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
    Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

    Produkttyp Verfügbare Dickentoleranzen
      (% der Toleranz gemäß EN 10051:2010)
      100 % 75 % 66 % 60 % 50 % 33 %
    Umformstahl Ja Ja Ja Ja Ja Ja1
    Hochfester Stahl Ja Ja Ja Ja Ja Ja1
    AHSS / UHSS Ja - - - - -

    1. Verfügbar für bestimmte Sorten und Dicken zwischen 3,0 mm und 6,3 mm. Bitte kontaktieren Sie uns bzgl. der Verfügbarkeit spezieller Toleranzen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

     

     

    Dickentoleranzen für warmgewalzten Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt für die Kaltumformung
    (DD11-DD14 in EN 10111: 2008)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,13

    ± 0,14

    ± 0,16

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,14

    ± 0,16

    ± 0,17

    ± 0,19

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,15

    ± 0,17

    ± 0,18

    ± 0,20

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,17

    ± 0,18

    ± 0,20

    ± 0,20

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,18

    ± 0,20

    ± 0,21

    ± 0,22

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,20

    ± 0,21

    ± 0,22

    ± 0,23

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,22

    ± 0,23

    ± 0,23

    ± 0,26

    > 8,00

    ≤ 11,00

    ± 0,24

    ± 0,25

    ± 0,25

    ± 0,28

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von Re ≤ 300 N/mm2 (Kategorie A)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800
     

    ≤ 2,00

    ± 0,17

    ± 0,19

    ± 0,21

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,18

    ± 0,21

    ± 0,23

    ± 0,25

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,20

    ± 0,22

    ± 0,24

    ± 0,26

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,22

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,27

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,28

    ± 0,29

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,26

    ± 0,28

    ± 0,29

    ± 0,31

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,29

    ± 0,30

    ± 0,31

    ± 0,35

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,32

    ± 0,33

    ± 0,34

    ± 0,40

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,35

    ± 0,36

    ± 0,37

    ± 0,43

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,37

    ± 0,38

    ± 0,40

    ± 0,46

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,40

    ± 0,42

    ± 0,45

    ± 0,50

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 300N/mm2 < Re ≤ 360 N/mm2 (Kategorie B)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,20

    ± 0,22

    ± 0,24

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,21

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,29

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,23

    ± 0,25

    ± 0,28

    ± 0,30

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,25

    ± 0,28

    ± 0,30

    ± 0,31

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,28

    ± 0,30

    ± 0,32

    ± 0,33

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,30

    ± 0,32

    ± 0,33

    ± 0,36

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,33

    ± 0,35

    ± 0,36

    ± 0,40

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,37

    ± 0,38

    ± 0,39

    ± 0,46

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,40

    ± 0,41

    ± 0,43

    ± 0,49

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,43

    ± 0,44

    ± 0,46

    ± 0,53

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,46

    ± 0,48

    ± 0,52

    ± 0,58

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 360N/mm2 < Re ≤ 420 N/mm2 (Kategorie C)

    Nominelle Dicke

    Toleranzen für eine nominelle Breite von

    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,22

    ± 0,25

    ± 0,27

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,23

    ± 0,27

    ± 0,30

    ± 0,33

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,26

    ± 0,29

    ± 0,31

    ± 0,34

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,29

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,35

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    ± 0,40

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,38

    ± 0,39

    ± 0,40

    ± 0,46

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,42

    ± 0,43

    ± 0,44

    ± 0,52

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,46

    ± 0,47

    ± 0,48

    ± 0,56

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,48

    ± 0,49

    ± 0,52

    ± 0,60

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,52

    ± 0,55

    ± 0,59

    ± 0,65

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 420N/mm2 < Re ≤ 900 N/mm2 (Kategorie D)

    Nominelle Dicke

    Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,24

    ± 0,27

    ± 0,29

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,25

    ± 0,29

    ± 0,32

    ± 0,35

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,28

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,39

    ± 0,41

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,36

    ± 0,39

    ± 0,41

    ± 0,43

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,41

    ± 0,42

    ± 0,43

    ± 0,49

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,45

    ± 0,46

    ± 0,48

    ± 0,56

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,49

    ± 0,50

    ± 0,52

    ± 0,60

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,52

    ± 0,53

    ± 0,56

    ± 0,64

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,56

    ± 0,59

    ± 0,63

    ± 0,70

     

    Breitentoleranzen

    Toleranzen in mm.

    Nominelle Breite Toleranzen Naturkante Toleranzen geschnittene Kante
    unterer Wert oberer Wert unterer Wert oberer Wert

    ≥ 700

     ≤ 1200

    0

    20

    0

    3

    > 1200

     ≤ 1850

    0

    20

    0

    5

    > 1850

     ≤ 2070

    0

    25

    0

    6

    Die Toleranzen für Breitband und geschnittenen Breitbandstahl entsprechen dem Standard EN 10051:2010.
    Die spezifischen Werte für Breitbandstahl gelten nicht für ungeschnittene Coil-Enden („Kopf“ und „Ende“). Die Länge dieser nicht geschnittenen Kanten wird über die folgende Formel definiert:
    Länge (in Metern) = 90/nominelle Dicke (in mm), mit max. 20 Metern.
    Auf Wunsch kann dieser Teil des Coils entfernt werden. Hier können zusätzliche Kosten entstehen.

     

    Kantenwölbung

    Die Kantenabweichung bei einer Länge von 5000 mm beträgt:

    • mit Naturkante nicht mehr als 20 mm
    • mit geschnittener Kante nicht mehr als 15 mm

     

    Ebenheit

    Anforderungen hinsichtlich der Ebenheit können bei Auftragsstellung abgestimmt werden.

    Maximale Bombierungswerte erreichen

    Die untenstehende Tabelle zeigt, welche C40-Werte für warmgewalzte Produkte verfügbar sind. Bombierungswerte auf der Position C20, sowie minimale Bombierungswerte auf C20 und C40 sind auf Anfrage ebenfalls verfügbar.

     

    Maximale Bombierung C40 in µm für warmgewalzte Stähle mit niedrigem Kohlenstoffgehalt für Kaltumformung

    (DD11-DD14 in EN 10111: 2008)

    Kategorie 1

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    40

    40

    40

    40

    > 2,00

    ≤ 2,50

    40

    40

    50

    50

    > 2,50

    ≤ 3,00

    40

    40

    50

    50

    > 3,00

    ≤ 6,00

    40

    50

    50

    50

    > 6,00

    ≤ 11,00

    50

    50

    50

    50

     

    Maximale Bombierung in C40 in µm von strukturellen Stahlsorten

    (S185-S235-S275≤10 mm in EN 10025-2:2004)

    Kategorie 2

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    40

    40

    40

    40

    > 2,00

    ≤ 2,50

    40

    40

    50

    50

    > 2,50

    ≤ 20,00

    50

    50

    50

    50

     

    Maximale Bombierung C40 in µm von strukturellen Stahlsorten (S275>10 mm in EN 10025-2:2004)

    und HSLA-Stählen (S315MC in EN 10149-2:2013)

    Kategorie 3

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    50

    50

    60

    60

    > 2,00

    ≤ 2,50

    50

    60

    60

    60

    > 2,50

    ≤ 3,00

    50

    60

    60

    60

    > 3,00

    ≤ 20,00

    60

    60

    70

    70

     

    Maximale Bombierung C40 in µm von HSLA-Stählen

    (S355MC, S420MC, S460MC, S500MC, S550MC in EN 10149-2:2013)

    Coildurchmesser mso-highlight:yellow'>“ und „Ende“4

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    60

    70

    70

    70

    > 2,00

    ≤ 2,50

    60

    70

    80

    80

    > 2,50

    ≤ 3,00

    60

    70

    80

    80

    > 3,00

    ≤ 5,00

    70

    70

    80

    80

    > 5,00

    ≤ 20,00

    80

    80

    80

    80

     

    Abmessungen und Coilgewichte

    Tata Steel bietet warmgewalzte Stähle mit den folgenden minimalen und maximalen Abmessungen und Gewichten:

    Beschreibung Verfügbarkeit
    Coildurchmesser innen, nicht gebeizt 762 mm
    Coildurchmesser innen, gebeizt 610 mm Standard
    762 mm auf Anfrage
    Toleranz innerer Durchmesser +0/-50 mm
    Coildurchmesser außen, nicht gebeizt Äußerer Durchmesser verfügbar 10/7 x Breite
    um das Kipprisiko zu verringern
    Max. 2200 mm
    Min. 1050 mm
    Coildurchmesser außen, gebeizt und geölt Äußerer Durchmesser verfügbar 10/7 x Breite
    um das Kipprisiko zu verringern
    Äußerer Durchmesser
    Grenze 2200 mm
    Min. 1050 mm
    Coilgewicht Max. 34 Tonnen
    Zusätzliche Grenzen für Transport
    Grenzen und äußerer Coildurchmesser
    Einige warmgewalzte Produkte können 
    unterschiedliche Coilgewichtsspannen haben
    KIM: Breite ≤ 1200 mm 15,5 - 23,0 kg/mm Breite 
    KIM: 1200 < Breite ≤ 1700 mm 12,1 - 21,7 kg/mm Breite 
    KIM: Breite > 1700 mm 11,0 kg/mm Breite und 12,1 - 21,7 kg/mm Breite 
    Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
    Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

     

     

    Zurück nach oben

    Übersicht

    Übersicht

     

    Anwendungen

    • Fahrzeugkomponenten

    Stahl mit zusätzlichen Vorteilen

    Sie können sich auf die gleichmäßige Qualität unserer warmgewalzten Stähle verlassen. Unsere Produkte erfüllen alle relevanten Europäischen Standards. Zudem haben wir einige unserer Stahlsorten verbessert, um Ihnen weitere Vorteile zu bieten – sowohl für den Endkunden als auch für die weiterverarbeitende Industrie. Unser Warmwalzportfolio beinhaltet von Tata Steel maßgefertigte Produkte, die Ihren Ertrag steigern und gleichzeitig die Gesamtkosten der Materialanwendung reduzieren.

    Dies sind die wichtigsten Vorteile unserer warmgewalzten Stähle:

    • Verbesserte Leistung
    • Längere Produktlebensdauer
    • Festere, leichtere Produkte
    • Möglichkeit, die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren
    • Wiederholbare, risikoreduzierte Bearbeitung
    • Möglichkeit, die Bearbeitungsschritte zu vereinfachen
    • Verbesserung des Materialertrags

    Warmgewalzte Produktfamilie

    Wir bieten drei warmgewalzte Produktfamilien:

      

    Zurück nach oben

    Liefer- und Oberflächeneigenschaften

    Liefer- und Oberflächeneigenschaften

     

    Warmgewalzter Stahl ist mit den folgenden Oberflächeneigenschaften, Veredelungen und Oberflächenbehandlungen verfügbar:

    Schnitt-/OberflächeneigenschaftenUngebeiztGebeiztGebeizt und geölt

    Naturkante

    Ja

    Ja

    Ja

    Geschnittene Kante

    -

    Ja

    Ja

    Geschnittene Kanten sind in einer Dicke bis zu 6,35 mm verfügbar. Die Stahlsorten auf den folgenden Seiten sind Teil des Standardangebots von Tata Steel.

    Bzgl. weiterer Spezifikationen, die Ihre Bedürfnisse erfüllen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

     

    Oberflächenqualitäten

    BeschreibungVerfügbarkeit

    Oberflächenveredelung

    Coils sind gebeizt und nicht gebeizt verfügbar

    Ölung

    Gebeizte Oberflächen sind mit Walz- oder Konservierungsöl verfügbar

     

    Ölgewicht normal 0,5-2,5 g/m2

    Alternative Ölmengen verfügbar – bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

     

     

    Zurück nach oben

    Form- und Abmessungstoleranzen

    Form- und Abmessungstoleranzen

     

    Dickentoleranzen

    Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10051:2010. Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
    Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

    Produkttyp Verfügbare Dickentoleranzen
      (% der Toleranz gemäß EN 10051:2010)
      100 % 75 % 66 % 60 % 50 % 33 %
    Umformstahl Ja Ja Ja Ja Ja Ja1
    Hochfester Stahl Ja Ja Ja Ja Ja Ja1
    AHSS / UHSS Ja - - - - -

    1. Verfügbar für bestimmte Sorten und Dicken zwischen 3,0 mm und 6,3 mm. Bitte kontaktieren Sie uns bzgl. der Verfügbarkeit spezieller Toleranzen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

     

     

    Dickentoleranzen für warmgewalzten Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt für die Kaltumformung
    (DD11-DD14 in EN 10111: 2008)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,13

    ± 0,14

    ± 0,16

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,14

    ± 0,16

    ± 0,17

    ± 0,19

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,15

    ± 0,17

    ± 0,18

    ± 0,20

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,17

    ± 0,18

    ± 0,20

    ± 0,20

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,18

    ± 0,20

    ± 0,21

    ± 0,22

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,20

    ± 0,21

    ± 0,22

    ± 0,23

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,22

    ± 0,23

    ± 0,23

    ± 0,26

    > 8,00

    ≤ 11,00

    ± 0,24

    ± 0,25

    ± 0,25

    ± 0,28

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von Re ≤ 300 N/mm2 (Kategorie A)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800
     

    ≤ 2,00

    ± 0,17

    ± 0,19

    ± 0,21

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,18

    ± 0,21

    ± 0,23

    ± 0,25

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,20

    ± 0,22

    ± 0,24

    ± 0,26

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,22

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,27

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,28

    ± 0,29

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,26

    ± 0,28

    ± 0,29

    ± 0,31

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,29

    ± 0,30

    ± 0,31

    ± 0,35

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,32

    ± 0,33

    ± 0,34

    ± 0,40

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,35

    ± 0,36

    ± 0,37

    ± 0,43

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,37

    ± 0,38

    ± 0,40

    ± 0,46

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,40

    ± 0,42

    ± 0,45

    ± 0,50

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 300N/mm2 < Re ≤ 360 N/mm2 (Kategorie B)

    Nominelle Dicke Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,20

    ± 0,22

    ± 0,24

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,21

    ± 0,24

    ± 0,26

    ± 0,29

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,23

    ± 0,25

    ± 0,28

    ± 0,30

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,25

    ± 0,28

    ± 0,30

    ± 0,31

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,28

    ± 0,30

    ± 0,32

    ± 0,33

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,30

    ± 0,32

    ± 0,33

    ± 0,36

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,33

    ± 0,35

    ± 0,36

    ± 0,40

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,37

    ± 0,38

    ± 0,39

    ± 0,46

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,40

    ± 0,41

    ± 0,43

    ± 0,49

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,43

    ± 0,44

    ± 0,46

    ± 0,53

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,46

    ± 0,48

    ± 0,52

    ± 0,58

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 360N/mm2 < Re ≤ 420 N/mm2 (Kategorie C)

    Nominelle Dicke

    Toleranzen für eine nominelle Breite von

    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,22

    ± 0,25

    ± 0,27

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,23

    ± 0,27

    ± 0,30

    ± 0,33

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,26

    ± 0,29

    ± 0,31

    ± 0,34

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,29

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,35

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    ± 0,40

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,38

    ± 0,39

    ± 0,40

    ± 0,46

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,42

    ± 0,43

    ± 0,44

    ± 0,52

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,46

    ± 0,47

    ± 0,48

    ± 0,56

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,48

    ± 0,49

    ± 0,52

    ± 0,60

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,52

    ± 0,55

    ± 0,59

    ± 0,65

     

    Dickentoleranzen für Stahlsorten mit einer spezifischen minimalen Streckgrenze von 420N/mm2 < Re ≤ 900 N/mm2 (Kategorie D)

    Nominelle Dicke

    Toleranzen für eine nominelle Breite von
    ≤ 1200 > 1200 > 1500 > 1800
    ≤ 1500 ≤ 1800

     

    ≤ 2,00

    ± 0,24

    ± 0,27

    ± 0,29

    -

    > 2,00

    ≤ 2,50

    ± 0,25

    ± 0,29

    ± 0,32

    ± 0,35

    > 2,50

    ≤ 3,00

    ± 0,28

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    > 3,00

    ≤ 4,00

    ± 0,31

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,38

    > 4,00

    ≤ 5,00

    ± 0,34

    ± 0,36

    ± 0,39

    ± 0,41

    > 5,00

    ≤ 6,00

    ± 0,36

    ± 0,39

    ± 0,41

    ± 0,43

    > 6,00

    ≤ 8,00

    ± 0,41

    ± 0,42

    ± 0,43

    ± 0,49

    > 8,00

    ≤ 10,00

    ± 0,45

    ± 0,46

    ± 0,48

    ± 0,56

    > 10,00

    ≤ 12,50

    ± 0,49

    ± 0,50

    ± 0,52

    ± 0,60

    > 12,50

    ≤ 15,00

    ± 0,52

    ± 0,53

    ± 0,56

    ± 0,64

    > 15,00

    ≤ 25,00

    ± 0,56

    ± 0,59

    ± 0,63

    ± 0,70

     

    Breitentoleranzen

    Toleranzen in mm.

    Nominelle Breite Toleranzen Naturkante Toleranzen geschnittene Kante
    unterer Wert oberer Wert unterer Wert oberer Wert

    ≥ 700

     ≤ 1200

    0

    20

    0

    3

    > 1200

     ≤ 1850

    0

    20

    0

    5

    > 1850

     ≤ 2070

    0

    25

    0

    6

    Die Toleranzen für Breitband und geschnittenen Breitbandstahl entsprechen dem Standard EN 10051:2010.
    Die spezifischen Werte für Breitbandstahl gelten nicht für ungeschnittene Coil-Enden („Kopf“ und „Ende“). Die Länge dieser nicht geschnittenen Kanten wird über die folgende Formel definiert:
    Länge (in Metern) = 90/nominelle Dicke (in mm), mit max. 20 Metern.
    Auf Wunsch kann dieser Teil des Coils entfernt werden. Hier können zusätzliche Kosten entstehen.

     

    Kantenwölbung

    Die Kantenabweichung bei einer Länge von 5000 mm beträgt:

    • mit Naturkante nicht mehr als 20 mm
    • mit geschnittener Kante nicht mehr als 15 mm

     

    Ebenheit

    Anforderungen hinsichtlich der Ebenheit können bei Auftragsstellung abgestimmt werden.

    Maximale Bombierungswerte erreichen

    Die untenstehende Tabelle zeigt, welche C40-Werte für warmgewalzte Produkte verfügbar sind. Bombierungswerte auf der Position C20, sowie minimale Bombierungswerte auf C20 und C40 sind auf Anfrage ebenfalls verfügbar.

     

    Maximale Bombierung C40 in µm für warmgewalzte Stähle mit niedrigem Kohlenstoffgehalt für Kaltumformung

    (DD11-DD14 in EN 10111: 2008)

    Kategorie 1

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    40

    40

    40

    40

    > 2,00

    ≤ 2,50

    40

    40

    50

    50

    > 2,50

    ≤ 3,00

    40

    40

    50

    50

    > 3,00

    ≤ 6,00

    40

    50

    50

    50

    > 6,00

    ≤ 11,00

    50

    50

    50

    50

     

    Maximale Bombierung in C40 in µm von strukturellen Stahlsorten

    (S185-S235-S275≤10 mm in EN 10025-2:2004)

    Kategorie 2

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    40

    40

    40

    40

    > 2,00

    ≤ 2,50

    40

    40

    50

    50

    > 2,50

    ≤ 20,00

    50

    50

    50

    50

     

    Maximale Bombierung C40 in µm von strukturellen Stahlsorten (S275>10 mm in EN 10025-2:2004)

    und HSLA-Stählen (S315MC in EN 10149-2:2013)

    Kategorie 3

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    50

    50

    60

    60

    > 2,00

    ≤ 2,50

    50

    60

    60

    60

    > 2,50

    ≤ 3,00

    50

    60

    60

    60

    > 3,00

    ≤ 20,00

    60

    60

    70

    70

     

    Maximale Bombierung C40 in µm von HSLA-Stählen

    (S355MC, S420MC, S460MC, S500MC, S550MC in EN 10149-2:2013)

    Coildurchmesser mso-highlight:yellow'>“ und „Ende“4

     

    C40

         
    Nominelle Dicke

    ≤ 1200

    > 1200

    > 1500

    > 1800

    ≤ 1500

    ≤ 1800

    > 1,47

    ≤ 2,00

    60

    70

    70

    70

    > 2,00

    ≤ 2,50

    60

    70

    80

    80

    > 2,50

    ≤ 3,00

    60

    70

    80

    80

    > 3,00

    ≤ 5,00

    70

    70

    80

    80

    > 5,00

    ≤ 20,00

    80

    80

    80

    80

     

    Abmessungen und Coilgewichte

    Tata Steel bietet warmgewalzte Stähle mit den folgenden minimalen und maximalen Abmessungen und Gewichten:

    Beschreibung Verfügbarkeit
    Coildurchmesser innen, nicht gebeizt 762 mm
    Coildurchmesser innen, gebeizt 610 mm Standard
    762 mm auf Anfrage
    Toleranz innerer Durchmesser +0/-50 mm
    Coildurchmesser außen, nicht gebeizt Äußerer Durchmesser verfügbar 10/7 x Breite
    um das Kipprisiko zu verringern
    Max. 2200 mm
    Min. 1050 mm
    Coildurchmesser außen, gebeizt und geölt Äußerer Durchmesser verfügbar 10/7 x Breite
    um das Kipprisiko zu verringern
    Äußerer Durchmesser
    Grenze 2200 mm
    Min. 1050 mm
    Coilgewicht Max. 34 Tonnen
    Zusätzliche Grenzen für Transport
    Grenzen und äußerer Coildurchmesser
    Einige warmgewalzte Produkte können 
    unterschiedliche Coilgewichtsspannen haben
    KIM: Breite ≤ 1200 mm 15,5 - 23,0 kg/mm Breite 
    KIM: 1200 < Breite ≤ 1700 mm 12,1 - 21,7 kg/mm Breite 
    KIM: Breite > 1700 mm 11,0 kg/mm Breite und 12,1 - 21,7 kg/mm Breite 
    Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
    Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

     

     

    Zurück nach oben

    Downloads