• Choose Language
  • Service Center - Specialist narrow kaltgewalzt

    Unser Layde Stahl-Service Center in Spanien fertigt mit seinen Kaltwalzanlagen Produkte mit verbesserten mechanischen Eigenschaften, engeren Dickentoleranzen und einer höheren Oberflächenqualität. Alles Eigenschaften, die in herkömmlichen Stahlwerken nicht erreicht werden.

    • Vergütungsstahl

      Tata Steel hat eine Auswahl warmgewalzter Vergütungsstähle im Angebot. Mit ihrer chemischen Zusammensetzung und den von uns angewandten Fertigungsprozessen erzielen wir robuste und gleichmäßige Produkte.

      Unser Einsatzstahl eignet sich für verschleißfeste Komponenten, die extrem beansprucht werden. Unsere härtbaren Borstenstähle können den höchsten Ansprüchen gerecht werden.

    • Härtere, verschleißfeste Borstähle

      Borstähle bieten eine vergleichbare Härtbarkeit wie Stähle mit hohem Karbongehalt oder niedriger Legierung und verfügen gleichzeitig über eine gleichbleibende Verschleißfestigkeit und verbesserte Zähigkeit.

      Sie sind daher ideal geeignet für Anwendungen wie Schaufeln, Eggenscheiben, Rasenmäherklingen, Messer für den landwirtschaftlichen Gebrauch und Kettenlaschen.

    • Hohe Zerspanbarkeit gefragt?  Automatenstahl liefert die Lösung.

      Automatenstähle eignen sich besonders für Anwendungen bei denen die Zerspanungstechnik zum Einsatz kommt, denn sie erlauben eine höhere Zerspanungsgeschwindigkeit und reduzieren den Werkzeugverschleiß.
      Wahlweise mit oder ohne zugesetztem Schwefel und Blei (Gemcut) erhältlich. Typische Anwendungen sind Schlüssel, Kontaktplatten und andere Komponenten, die eine schnelle Metallentfernung erfordern.

    Kontakt

    Layde Steel slu

    Bº Eguzkitza, 11

    Ctra. Durango-Elorrio Km 1

    48200 Durango - Bizkaia

    Spanien

    Allgemeine Anfragen

    T +34 946 217850

    F +34 946 217868

    Übersicht

     

    Überlegene Qualität

    Layde Steel slu ist im spanischen Durango, Spanien, ganz in der Nähe des Hafens von Bilbao angesiedelt. Diese Lage sorgt für eine sehr gute logistische Anbindung für Werkstofflieferungen von Tata Steel aus den Niederlanden und Großbritannien.

    Neben den Spalt- und Querteilanlagen im Service Center, verfügen wir zusätzlich über unsere eigene Linie zum Kaltwalzen von Schmalband. Im Vergleich zu Stahl aus einem Breitband-Walzwerk produziert unser Kaltwalzprozess Produkte mit:

    • engeren mechanischen Eigenschaften
    • engeren Dickentoleranzen
    • einer besseren Oberflächenqualität

     

    Unser Kaltwalzprozess beginnt mit einem Warmbreitband-Coil, der zunächst in unserer eigenen Anlage gebeizt wird. Der Coil wird auf die vom Kunden geforderte Dicke kaltgewalzt, geglüht und anschließend dressiert. Diese Kombination der Verarbeitungsschritte erhöht die Werkstoffduktilität und macht sie so für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzbar.

    Ihren Anforderungen entsprechend

    Unsere kaltgewalzten Produkte werden entsprechend Ihrer geforderten Breite zugeschnitten und für den Versand verpackt. Wir können Material in den folgenden Abmessungen liefern:

    • Dicke – von 0,2 bis 4,0 mm, je nach Sorte
    • Breite – von 10 bis 650 mm

    Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um die besten Ergebnisse für ihre Produkte zu erzielen. Wie auch immer Ihre Anforderungen aussehen, bitte zögern Sie nicht uns anzusprechen. 

    Kaltwalzen

    Die folgenden Standardsorten sind erhältlich:

    SorteNorm
    C10E bis C100S EN 10132
    51CrV4 und 58CrV4 EN 10132
    9MnPb28 und 11MnPb30 EN 10087
    DC01 LC-C590 bis DC06 EN 10139
    ST 37-2 bis ST42-2 DIN 1623
    HC260LA bis HC420LA EN 10268
    DC01 EK-DC06 EK, DC03ED-DC06 ED EN 10209

     

    Sendzimir-Technologie

    Unser Kaltwalzprozess basiert auf der Sendzimir-Technologie. Sie ist weltweit dafür bekannt, besonders harte Werkstoffe mit nur geringem Zwischenglühen zu sehr dünnen Blechen zu walzen. Bei diesem Verfahren können sehr enge Blechtoleranzen eingehalten werden, die in herkömmlichen Kaltwalzwerken schwierig zu erreichen sind. Sendzimir-Walzwerke bestehen aus einem Vielwalzen-Gerüst, wie unten im Bild dargestellt.

    Die kleinen Arbeitswalzen sorgen für eine deutliche Dickenreduktion. Die Walzen können einfach gehändelt und getauscht werden, um eine höchstmögliche Oberflächenqualität zu gewährleisten.

    Aufgrund ihrer geringen Größe sind die Arbeitswalzen besonders hohen Belastungen während des Walzens ausgesetzt. Wir haben für unsere Sendzimir-Walzwerke daher immer Ersatzwalzen verfügbar. Der komplexe Aufbau der Walzen ermöglicht eine einfache Anpassung, um eine maximale Materialebenheit zu erreichen.

     

    Anwendungen

    Wir liefern eine breite Palette an kaltgewalztem Schmalband, die für vielseitige Anwendungen in unterschiedlichen Abnehmermärkten genutzt werden. Aus unseren Werkstoffen werden zum Beispiel Münzen, Schlüssel und Filter gefertigt. Das Bild unten zeigt weitere Produkte, die ein Teil unserer Kunden aus unserem Material herstellt.

     

     

     

    Zurück zum Anfang

    Verarbeitungskapazitäten

     

    Layde verfügt über die folgenden Anlagentechnologien, die von hochqualifiziertem Personal bedient werden:

    Beizen

    Unsere 136 Meter lange Beizanlage nutzt ein Salzsäurebad, um die Oxidschicht auf der Oberfläche warmgewalzter Coils zu entfernen. Die vollständig saubere und trockene Oberfläche kann anschließend geölt werden, um ein Oxidationsrisiko auszuschließen. Die Linie ist direkt mit einer Spaltanlage verbunden, die Bandstahl in den vom Kunden bestellten Endmaßen produziert.

    Kaltwalzen

    Unser Betrieb verfügt über zwei reversierende 650 mm-SENDIZIMIR-Kaltwalzanlagen. Dank dieser Anlagen können wir sehr enge Toleranzen über den gesamten Dickenbereich gewährleisten. Der Fertigungsbereich liegt zwischen 0,2 und 3,0 Millimetern (Dicke) und zwischen 10 und 650 Millimetern (Breite). Die Coil-Innendurchmesser können abhängig vom Produkt zwischen 400 bis 508 Millimetern betragen.

    Glühen

    Unsere Öfen von EBNER funktionieren vollautomatisch. Sie nutzen Erdgas und eine reine Wasserstoffatmosphäre für gleichmäßige Temperaturen und garantieren identische mechanische Eigenschaften innerhalb des Coils. Dieser Prozess verhindert außerdem Kontraktionen, die zu Flecken oder Kratzern auf der Coil-Oberfläche führen können. Der Einsatz von Wasserstoff stellt eine außergewöhnlich saubere und ölfreie Oberfläche sicher.

    Spalten und Querteilen

    Zur Weiterverarbeitung unserer präzise kaltgewalzten, feuer- oder elektrolytisch verzinkten und beschichteten Stahl-Coils besitzen wir verschiedene Spalt- und Querteilanlagen. Sie produzieren Material entsprechend der vom Kunden bestellten Endmaße. Unser Leistungsspektrum umfasst: von 25 bis 1.850 mm (Breite) und von 300 bis 6.000 mm (Länge).

    Dressieren

    Unsere Dressieranlagen erzeugen Material mit einer geringen Oberflächenhärte ohne dabei die mechanischen Eigenschaften zu verändern. Mit diesem Prozess wird eine glatte Oberfläche innerhalb des kundenspezifischen Rauheitsbereichs erreicht.

     

    Zurück zum Anfang

    Übersicht

    Übersicht

     

    Überlegene Qualität

    Layde Steel slu ist im spanischen Durango, Spanien, ganz in der Nähe des Hafens von Bilbao angesiedelt. Diese Lage sorgt für eine sehr gute logistische Anbindung für Werkstofflieferungen von Tata Steel aus den Niederlanden und Großbritannien.

    Neben den Spalt- und Querteilanlagen im Service Center, verfügen wir zusätzlich über unsere eigene Linie zum Kaltwalzen von Schmalband. Im Vergleich zu Stahl aus einem Breitband-Walzwerk produziert unser Kaltwalzprozess Produkte mit:

    • engeren mechanischen Eigenschaften
    • engeren Dickentoleranzen
    • einer besseren Oberflächenqualität

     

    Unser Kaltwalzprozess beginnt mit einem Warmbreitband-Coil, der zunächst in unserer eigenen Anlage gebeizt wird. Der Coil wird auf die vom Kunden geforderte Dicke kaltgewalzt, geglüht und anschließend dressiert. Diese Kombination der Verarbeitungsschritte erhöht die Werkstoffduktilität und macht sie so für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzbar.

    Ihren Anforderungen entsprechend

    Unsere kaltgewalzten Produkte werden entsprechend Ihrer geforderten Breite zugeschnitten und für den Versand verpackt. Wir können Material in den folgenden Abmessungen liefern:

    • Dicke – von 0,2 bis 4,0 mm, je nach Sorte
    • Breite – von 10 bis 650 mm

    Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um die besten Ergebnisse für ihre Produkte zu erzielen. Wie auch immer Ihre Anforderungen aussehen, bitte zögern Sie nicht uns anzusprechen. 

    Kaltwalzen

    Die folgenden Standardsorten sind erhältlich:

    SorteNorm
    C10E bis C100S EN 10132
    51CrV4 und 58CrV4 EN 10132
    9MnPb28 und 11MnPb30 EN 10087
    DC01 LC-C590 bis DC06 EN 10139
    ST 37-2 bis ST42-2 DIN 1623
    HC260LA bis HC420LA EN 10268
    DC01 EK-DC06 EK, DC03ED-DC06 ED EN 10209

     

    Sendzimir-Technologie

    Unser Kaltwalzprozess basiert auf der Sendzimir-Technologie. Sie ist weltweit dafür bekannt, besonders harte Werkstoffe mit nur geringem Zwischenglühen zu sehr dünnen Blechen zu walzen. Bei diesem Verfahren können sehr enge Blechtoleranzen eingehalten werden, die in herkömmlichen Kaltwalzwerken schwierig zu erreichen sind. Sendzimir-Walzwerke bestehen aus einem Vielwalzen-Gerüst, wie unten im Bild dargestellt.

    Die kleinen Arbeitswalzen sorgen für eine deutliche Dickenreduktion. Die Walzen können einfach gehändelt und getauscht werden, um eine höchstmögliche Oberflächenqualität zu gewährleisten.

    Aufgrund ihrer geringen Größe sind die Arbeitswalzen besonders hohen Belastungen während des Walzens ausgesetzt. Wir haben für unsere Sendzimir-Walzwerke daher immer Ersatzwalzen verfügbar. Der komplexe Aufbau der Walzen ermöglicht eine einfache Anpassung, um eine maximale Materialebenheit zu erreichen.

     

    Anwendungen

    Wir liefern eine breite Palette an kaltgewalztem Schmalband, die für vielseitige Anwendungen in unterschiedlichen Abnehmermärkten genutzt werden. Aus unseren Werkstoffen werden zum Beispiel Münzen, Schlüssel und Filter gefertigt. Das Bild unten zeigt weitere Produkte, die ein Teil unserer Kunden aus unserem Material herstellt.

     

     

     

    Zurück zum Anfang

    Verarbeitungskapazitäten

    Verarbeitungskapazitäten

     

    Layde verfügt über die folgenden Anlagentechnologien, die von hochqualifiziertem Personal bedient werden:

    Beizen

    Unsere 136 Meter lange Beizanlage nutzt ein Salzsäurebad, um die Oxidschicht auf der Oberfläche warmgewalzter Coils zu entfernen. Die vollständig saubere und trockene Oberfläche kann anschließend geölt werden, um ein Oxidationsrisiko auszuschließen. Die Linie ist direkt mit einer Spaltanlage verbunden, die Bandstahl in den vom Kunden bestellten Endmaßen produziert.

    Kaltwalzen

    Unser Betrieb verfügt über zwei reversierende 650 mm-SENDIZIMIR-Kaltwalzanlagen. Dank dieser Anlagen können wir sehr enge Toleranzen über den gesamten Dickenbereich gewährleisten. Der Fertigungsbereich liegt zwischen 0,2 und 3,0 Millimetern (Dicke) und zwischen 10 und 650 Millimetern (Breite). Die Coil-Innendurchmesser können abhängig vom Produkt zwischen 400 bis 508 Millimetern betragen.

    Glühen

    Unsere Öfen von EBNER funktionieren vollautomatisch. Sie nutzen Erdgas und eine reine Wasserstoffatmosphäre für gleichmäßige Temperaturen und garantieren identische mechanische Eigenschaften innerhalb des Coils. Dieser Prozess verhindert außerdem Kontraktionen, die zu Flecken oder Kratzern auf der Coil-Oberfläche führen können. Der Einsatz von Wasserstoff stellt eine außergewöhnlich saubere und ölfreie Oberfläche sicher.

    Spalten und Querteilen

    Zur Weiterverarbeitung unserer präzise kaltgewalzten, feuer- oder elektrolytisch verzinkten und beschichteten Stahl-Coils besitzen wir verschiedene Spalt- und Querteilanlagen. Sie produzieren Material entsprechend der vom Kunden bestellten Endmaße. Unser Leistungsspektrum umfasst: von 25 bis 1.850 mm (Breite) und von 300 bis 6.000 mm (Länge).

    Dressieren

    Unsere Dressieranlagen erzeugen Material mit einer geringen Oberflächenhärte ohne dabei die mechanischen Eigenschaften zu verändern. Mit diesem Prozess wird eine glatte Oberfläche innerhalb des kundenspezifischen Rauheitsbereichs erreicht.

     

    Zurück zum Anfang

    Downloads