• Choose Language
  • Aurora Online Werkstoffdatenbank

    Heutige Anforderungen an Werkstoffdaten

    Wir unterstützen unsere Kunden mit qualitativ hochwertigen Datensätzen, die sie in ihrem Produktionsalltag benötigen. Genau dafür hat Tata Steel Aurora® Online entwickelt: eine Datenbank, die zentral und konsistent sämtliche Werkstoffdaten unseres gesamten Stahlportfolios umfasst.

     

    • Zeiteffiziente Simulationen

      Die Datensätze in Aurora® Online repräsentieren die tatsächlichen Produkteigenschaften und nicht nur Spezifikationsgrenzen. Dank einfach verständlichen Excel-Datenblättern und sofort nutzbaren Eingabemasken müssen unsere Kunden Fließort-, Grenzformänderungs- und Verfestigungskurven nicht mehr selbst aufsetzen.

      Mit Aurora® Online sparen Sie viel Zeit bei der Erstellung präziser und zuverlässiger Simulationen.


       

    • Hohe Genauigkeit: Vegter 2017

      Vegter 2017 ist eine neue Methode, um die erweiterte Vegter-Fließortkurve anhand der Zugfestigkeitseigenschaften in 0 °, 45 ° und 90 ° zu berechnen. Sie erzielen ein sehr genaues Simulationsergebnis mit nur sehr wenigen Eingabedaten:

      • Keine speziellen Tests notwendig

      • Genauso einfach wie Hill’48, aber deutlich genauer

      Die Simulations-Softwares AutoForm, LS-Dyna (Dynamore) und PAM-STAMP (ESI) haben Vegter 2017 implementiert.

    • Zugang erhalten

      Um Zugang zu Aurora Online zu erhalten, senden Sie bitte eine E-Mail an connect.automotive@tatasteel.com. Nach der Bearbeitung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Login-Daten.

    Kontakt

    Tata Steel

    Automotive

    Postfach 10.000, 7H-04

    1970 CA IJmuiden

    Niederlande

    T +31 (0) 251 495748

    Überblick

    Aurora® Online ist ein zusätzlicher Service für unsere Kunden, der schnell und einfach einen elektronischen Zugang zu den Werkstoffdaten ermöglicht. So vermitteln wir ein besseres Verständnis unseres Stahlportfolios und des spezifischen Werkstoffverhaltens. Die Datenbank enthält sowohl grundlegende Werkstoffdaten (die üblichen mechanischen Eigenschaften) als auch erweiterte Werkstoffdaten, die bei der computergestützten Entwicklung benötigt werden, beispielsweise für die Finite-Elemente-Methode. Alle Daten sind in einfach verständlichen Excel-Datenblättern und sofort nutzbaren Eingabemasken (für die gängigsten FEM-Pakete) verfügbar.

    Das Besondere an Aurora sind die erweiterten Werkstoffdaten und Plastizitätsmodelle, die das Product Application Center von Tata Steel entwickelt und die in die Datenbank eingespeist werden. Das Zentrum ist für seine weltweit führende Expertise in der Werkstoffplastizität anerkannt. Dieses Wissen und die Expertise bilden die Grundlage für Aurora Online und ermöglichen Ihnen, genaue und zuverlässige Umform- und Crash-Simulationen zu erstellen. Damit lassen sich dann Vorlaufzeit und Aufwand bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge und Werkzeuge reduzieren.

    Sofort nutzbare Eingabemasken

    Eine besondere Funktion von Aurora Online sind die sofort nutzbaren Eingabemasken. Diese Werkstoffdateien enthalten alle erforderlichen Werkstoffdaten einer bestimmten Stahlsorte und können direkt in der CAE-Software für Umform- oder Crash-Simulationen verwendet werden. Derzeit werden ABAQUS, AutoForm, LS-DYNA, RADIOSS und PAM-STAMP/PAMCRASH unterstützt.




    (Beispiel für eine AutoForm-Eingabemaske)



    Zurück nach oben

     

    Audio-Präsentationen

    Aurora ermöglicht einfache und hochpräzise Finite-Elemente-Simulationen. Im Mittelpunkt stehen Vegter 2017 und die neue FLC-Methode (Forming-Limit-Curves – Grenzwertänderungskurve) von Tata Steel. Sie finden weitere Erläuterungen zu diesen Methoden im Reiter „Veröffentlichungen“ und in den folgenden englischsprachigen Audio-Präsentationen:




     Audio-Präsentation Fließortprädiktion



    Zurück nach oben

    Veröffentlichungen

    Als Reaktion auf die Anforderungen der Branche haben wir Aurora® Online entwickelt, eine Datenbank, die zentral und konsistent unsere hochwertigen Werkstoffdaten umfasst. Das Wissen und die Expertise unserer Werkstoffexperten bilden die Grundlage von Aurora® Online und wurden in verschiedenen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht. Wir haben für Sie im Folgenden eine Liste mit diesen Veröffentlichungen zusammengestellt.  Das jeweilige Abstract können Sie lesen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über den entsprechenden Titel fahren; mit einem Klick auf den Titel, laden Sie die jeweilige Veröffentlichung herunter:

    Titel Publikation / Konferenz Autor(en)
    A plane stress yield function for anisotropic sheet material by interpolation of biaxial stress states. International Journal of Plasticity 22 (2006), p.557 H. Vegter, A.H. van den Boogaard
    A new method for predicting advanced yield criteria input parameters from mechanical properties Journal of Materials Processing Technology, Volume 248, October 2017, Pages 161–177 M. Abspoel, M.E. Scholting, M. Lansbergen, Y.G. An, H. Vegter
    A new method for predicting Forming Limit Curves from mechanical properties Journal of Materials Processing Technology, Volume 213, Issue 5, May 2013, Pages 759–769 M. Abspoel, M.E. Scholting, J.M.M. Droog
    Accurate anisotropic material modelling using only tensile tests for hot and cold forming IOPSCIENCE Journal of Physics: Conference series, Volume 896 Conference 1 (IDDRG 2017) M. Abspoel, M.E. Scholting, M. Lansbergen, B.M. Neelis
    Analytical and experimental study of frictional behavior in through-thickness compression test Journal of Materials Processing Technology 160 (2005) 148–155 Y.G. An, H.Vegter
    A novel and simple method for the measurement of plane strain work hardening Journal of Materials Processing Technology 155–156 (2004) 1616–1622 Y.G. An, H. Vegter, L. Elliott
    Development of simple shear test for the measurement of work hardening Journal of Materials Processing Technology 209 (2009) 4248–4254 Y.G. An, H. Vegter, J. Heijne
    Experimental analysis of strain path dependent ductile damage mechanics and forming limits Mechanics of Materials, Volume 41, Issue 11, November 2009, Pages 1264-1276 C.C. Tasan, J.P.M.Hoefnagels, C.H.L.J.ten Horn, M.G.D.Geers
    Inherent influence of strain path in Nakazima FLC IDDRG 2011 M. Abspoel, E.H. Atzema, J.M.M. Droog, T. Khandeparkar, M.E. Scholting, F.J. Schouten, H. Vegter
    Testing methods for fracture modelling Werkstoffprüfung 2009 C.H.L.J. ten Horn, M.P.J. Lambriks, K. Unruh

     




    Zurück nach oben

    Experten

    Bei Fragen oder für weitere Informationen zu Aurora Online, wenden Sie sich bitte einfach an unsere Experten:

    Werkstoffmodellierung und Testing   Umformung   Aurora Online support
    Michael Abspoel     Eisso Atzema     Marc Scholting  
    Principal researcher   Principal scientist   Principal researcher
    E: Michael.Abspoel@tatasteel.com   E: Eisso.Atzema@tatasteel.com   E: Marc.Scholting@tatasteel.com
    Expertise:  Mechanisches Testing, Grenzformänderungskurve, Fließort, AutoForm, PAM-STAMP und Warmumformung.   Expertise: Lochaufweitung, Biegsamkeit und Belastbarkeit.   Expertise: Funktionalität von Aurora und Administrator. 
             
                   

     

    Zurück nach oben

    Überblick

    Überblick

    Aurora® Online ist ein zusätzlicher Service für unsere Kunden, der schnell und einfach einen elektronischen Zugang zu den Werkstoffdaten ermöglicht. So vermitteln wir ein besseres Verständnis unseres Stahlportfolios und des spezifischen Werkstoffverhaltens. Die Datenbank enthält sowohl grundlegende Werkstoffdaten (die üblichen mechanischen Eigenschaften) als auch erweiterte Werkstoffdaten, die bei der computergestützten Entwicklung benötigt werden, beispielsweise für die Finite-Elemente-Methode. Alle Daten sind in einfach verständlichen Excel-Datenblättern und sofort nutzbaren Eingabemasken (für die gängigsten FEM-Pakete) verfügbar.

    Das Besondere an Aurora sind die erweiterten Werkstoffdaten und Plastizitätsmodelle, die das Product Application Center von Tata Steel entwickelt und die in die Datenbank eingespeist werden. Das Zentrum ist für seine weltweit führende Expertise in der Werkstoffplastizität anerkannt. Dieses Wissen und die Expertise bilden die Grundlage für Aurora Online und ermöglichen Ihnen, genaue und zuverlässige Umform- und Crash-Simulationen zu erstellen. Damit lassen sich dann Vorlaufzeit und Aufwand bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge und Werkzeuge reduzieren.

    Sofort nutzbare Eingabemasken

    Eine besondere Funktion von Aurora Online sind die sofort nutzbaren Eingabemasken. Diese Werkstoffdateien enthalten alle erforderlichen Werkstoffdaten einer bestimmten Stahlsorte und können direkt in der CAE-Software für Umform- oder Crash-Simulationen verwendet werden. Derzeit werden ABAQUS, AutoForm, LS-DYNA, RADIOSS und PAM-STAMP/PAMCRASH unterstützt.




    (Beispiel für eine AutoForm-Eingabemaske)



    Zurück nach oben

     

    Audio-Präsentationen

    Audio-Präsentationen

    Aurora ermöglicht einfache und hochpräzise Finite-Elemente-Simulationen. Im Mittelpunkt stehen Vegter 2017 und die neue FLC-Methode (Forming-Limit-Curves – Grenzwertänderungskurve) von Tata Steel. Sie finden weitere Erläuterungen zu diesen Methoden im Reiter „Veröffentlichungen“ und in den folgenden englischsprachigen Audio-Präsentationen:




     Audio-Präsentation Fließortprädiktion



    Zurück nach oben

    Veröffentlichungen

    Veröffentlichungen

    Als Reaktion auf die Anforderungen der Branche haben wir Aurora® Online entwickelt, eine Datenbank, die zentral und konsistent unsere hochwertigen Werkstoffdaten umfasst. Das Wissen und die Expertise unserer Werkstoffexperten bilden die Grundlage von Aurora® Online und wurden in verschiedenen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht. Wir haben für Sie im Folgenden eine Liste mit diesen Veröffentlichungen zusammengestellt.  Das jeweilige Abstract können Sie lesen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über den entsprechenden Titel fahren; mit einem Klick auf den Titel, laden Sie die jeweilige Veröffentlichung herunter:

    Titel Publikation / Konferenz Autor(en)
    A plane stress yield function for anisotropic sheet material by interpolation of biaxial stress states. International Journal of Plasticity 22 (2006), p.557 H. Vegter, A.H. van den Boogaard
    A new method for predicting advanced yield criteria input parameters from mechanical properties Journal of Materials Processing Technology, Volume 248, October 2017, Pages 161–177 M. Abspoel, M.E. Scholting, M. Lansbergen, Y.G. An, H. Vegter
    A new method for predicting Forming Limit Curves from mechanical properties Journal of Materials Processing Technology, Volume 213, Issue 5, May 2013, Pages 759–769 M. Abspoel, M.E. Scholting, J.M.M. Droog
    Accurate anisotropic material modelling using only tensile tests for hot and cold forming IOPSCIENCE Journal of Physics: Conference series, Volume 896 Conference 1 (IDDRG 2017) M. Abspoel, M.E. Scholting, M. Lansbergen, B.M. Neelis
    Analytical and experimental study of frictional behavior in through-thickness compression test Journal of Materials Processing Technology 160 (2005) 148–155 Y.G. An, H.Vegter
    A novel and simple method for the measurement of plane strain work hardening Journal of Materials Processing Technology 155–156 (2004) 1616–1622 Y.G. An, H. Vegter, L. Elliott
    Development of simple shear test for the measurement of work hardening Journal of Materials Processing Technology 209 (2009) 4248–4254 Y.G. An, H. Vegter, J. Heijne
    Experimental analysis of strain path dependent ductile damage mechanics and forming limits Mechanics of Materials, Volume 41, Issue 11, November 2009, Pages 1264-1276 C.C. Tasan, J.P.M.Hoefnagels, C.H.L.J.ten Horn, M.G.D.Geers
    Inherent influence of strain path in Nakazima FLC IDDRG 2011 M. Abspoel, E.H. Atzema, J.M.M. Droog, T. Khandeparkar, M.E. Scholting, F.J. Schouten, H. Vegter
    Testing methods for fracture modelling Werkstoffprüfung 2009 C.H.L.J. ten Horn, M.P.J. Lambriks, K. Unruh

     




    Zurück nach oben

    Downloads

    Fragen Sie unsere Experten

    Experten

    Bei Fragen oder für weitere Informationen zu Aurora Online, wenden Sie sich bitte einfach an unsere Experten:

    Werkstoffmodellierung und Testing   Umformung   Aurora Online support
    Michael Abspoel     Eisso Atzema     Marc Scholting  
    Principal researcher   Principal scientist   Principal researcher
    E: Michael.Abspoel@tatasteel.com   E: Eisso.Atzema@tatasteel.com   E: Marc.Scholting@tatasteel.com
    Expertise:  Mechanisches Testing, Grenzformänderungskurve, Fließort, AutoForm, PAM-STAMP und Warmumformung.   Expertise: Lochaufweitung, Biegsamkeit und Belastbarkeit.   Expertise: Funktionalität von Aurora und Administrator. 
             
                   

     

    Zurück nach oben