Feuerverzinkt
Hochfester Stahl

Unser Angebot für Automotive-Anwendungen umfasst auch Stähle, die sich durch eine hohe Festigkeit auszeichnen und dennoch keinen Gewichtsnachteil mit sich bringen. Dazu zählen mikrolegierte und phosphorlegierte hochfeste Stähle ebenso wie Kohlenstoff-Mangan-Stähle (kaltgewalzt und unbeschichtet). Diese sind ideal geeignet für dünnwandige Produkte.

Machinery in the metallic coated blanking line
Produktspezifikation
Hochfester Stahl ist in den folgende Stahlsorten verfügbar:

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR IF220

CR IF220-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR IF220

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR IF220-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR IF220
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 220 - 280
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 340 - 420
Bruchdehnung % 32
Min. r-Wert r90   1.5
Min. n-Wert n90   0.17
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR IF220-GI/GA/ZM
C Max. 0.01
Mn Max. 0.9
P Max. 0.08
S Max. 0.025
Si Max. 0.2
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR IF220-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI) und MagiZinc Auto (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR IF220
0.45 - 0.50 1350
0.50 - 0.55 1500
0.55 - 0.60 1640
0.60 - 0.65 1760
0.65 - 0.70 1830
0.70 - 0.75 1850
0.75 - 0.80 1880
0.80 - 0.90 1910
0.90 - 1.10 1970
1.10 - 1.20 1920
1.20 - 1.30 1870
1.30 - 1.40 1820
1.40 - 1.50 1720
1.50 - 1.60 1640
1.60 - 1.70 1570
1.70 - 1.75 1500
1.75 - 1.80 1460
1.80 - 1.90 1390
1.90 - 2.00 1330
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR IF260

CR IF260-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR IF260

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR IF260-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR IF260
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 260 - 320
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 380 - 440
Bruchdehnung % 30
Min. r-Wertr90   1.4
Min. n-Wert n90   0.16
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR IF260-GI/GA/ZM
C Max. 0.01
Mn Max. 1.3
P Max. 0.1
S Max. 0.025
Si Max. 0.25
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR IF260-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI) und MagiZinc Auto (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR IF260
0.50 - 0.55 1500
0.55 - 0.60 1590
0.60 - 0.65 1680
0.65 - 0.70 1710
0.70 - 0.75 1740
0.75 - 0.80 1760
0.80 - 0.90 1780
0.90 - 1.00 1800
1.00 - 1.10 1840
1.10 - 1.20 1850
1.20 - 1.30 1810
1.30 - 1.40 1770
1.40 - 1.50 1680
1.50 - 1.60 1600
1.60 - 1.70 1510
1.70 - 1.75 1470
1.75 - 1.80 1430
1.80 - 1.90 1370
1.90 - 2.00 1300
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR BH180

CR BH180-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR BH 180

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH180-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Bake-hardening
  Sorte CR BH180
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 180 - 240
Min. BH2 N/mm2 35
Zugfestigkeit Rm N/mm2 290 - 360
Bruchdehnung % 34
Min. r-Wert r90   1.5
Min. n-Wert n90   0.16
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Bake-hardening
  Sorte CR BH180-GI/GA/ZM
C Max. 0.1
Mn Max. 0.7
P Max. 0.06
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH180-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR BH180
0.45 - 0.50 1320
0.50 - 0.55 1470
0.55 - 0.60 1600
0.60 - 0.65 1700
0.65 - 0.70 1850
0.70 - 0.75 1930
0.75 - 0.80 1940
0.80 - 0.90 1950
0.90 - 1.00 1960
1.00 - 1.10 1930
1.10 - 1.20 1870
1.20 - 1.30 1840
1.30 - 1.40 1800
1.40 - 1.50 1770
1.50 - 1.60 1730
1.60 - 1.70 1680
1.70 - 1.75 1630
1.75 - 1.80 1580
1.80 - 1.90 1500
1.90 - 2.00 1430
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.
Other dimensions are available on request - please contact us.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR BH220

CR BH220-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR BH220

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH220-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Bake-hardening
  Sorte CR BH220
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 220 - 280
Min. BH2 N/mm2 35
Zugfestigkeit Rm N/mm2 320 - 400
Bruchdehnung % 32
Min. r-Wert r90   1.2
Min. n-Wert n90   0.15
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Bake-hardening
  Sorte CR BH220-GI/GA/ZM
C Max. 0.1
Mn Max. 0.7
P Max. 0.08
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH220-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR BH220
0.45 - 0.50 1320
0.50 - 0.55 1470
0.55 - 0.60 1610
0.60 - 0.65 1720
0.65 - 0.70 1880
0.70 - 0.75 1920
0.75 - 0.80 1960
0.80 - 1.20 2000
1.20 - 1.30 1980
1.30 - 1.40 1900
1.40 - 1.50 1840
1.50 - 1.60 1760
1.60 - 1.65 1710
1.65 - 1.70 1670
1.70 - 1.80 1660
1.80 - 1.90 1590
1.90 - 1.95 1580
1.95 - 2.00 1540
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR BH260

CR BH260-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR BH260

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH260-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Bake-hardening
  Sorte CR BH260
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 260 - 320
Min. BH2 N/mm2 35
Zugfestigkeit Rm N/mm2 360 - 440
Bruchdehnung % 28
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Bake-hardening
  Sorte CR BH260-GI/GA/ZM
C Max. 0.1
Mn Max. 0.8
P Max. 0.1
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH260-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR BH260
0,50 - 0,55 1480
0,55 - 0,60 1610
0,60 - 0,65 1750
0,65 - 0,70 1840
0,70 - 0,75 1840
0,75 - 0,80 1860
0,80 - 0,90 1890
0,90 - 1,00 1970
1,00 - 1,10 1970
1,10 - 1,20 1920
1,20 - 1,30 1880
1.30 - 1.40 1800
1,40 - 1,50 1760
1,50 - 1,60 1650
1,60 - 1,70 1570
1,70 - 1,80 1560
1,80 - 2,00 1540
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR BH300

CR BH300-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR BH300

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH300-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Bake-hardening
  Sorte CR BH300
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 300 - 360
Min. BH2 N/mm2 35
Zugfestigkeit Rm N/mm2 400 - 480
Bruchdehnung % 26
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Bake-hardening
  Sorte CR BH300-GI/GA/ZM
C Max. 0.11
Mn Max. 0.8
P Max. 0.12
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR BH300-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR BH300
0.45 - 0.50 1340
0.50 - 0.55 1550
0.55 - 0.65 1620
0.65 - 0.66 1660
0.66 - 0.75 1690
0.75 - 0.80 1710
0.80 - 0.90 1740
0.90 - 1.00 1780
1.00 - 1.10 1750
1.10 - 1.15 1720
1.15 - 1.80 1740
1.80 - 1.90 1690
1.90 - 2.00 1590
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR P220

CR P220-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR P220

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P220-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. 

Phosphorlegiert
  Sorte CR P220
Beschichtungstyp   GI/GA
Streckgrenze ReL N/mm2 220 - 280
Zugfestigkeit Rm N/mm2 340 - 400
Bruchdehnung % 32
Min. r-Wert   1.3
Min. n-Wert   0.15
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Phosphorlegierte Stähle sind derzeit nicht mit MagiZinc®-Beschichtungen erhältlich.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Phosphorlegiert
  Sorte CR P220-GI/GA/ZM
C Max. 0.08
Mn Max. 0.7
P Max. 0.1
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. -
Nb Max. -
Nicht in EN 10346:2015 berücksichtigt. Eigene Spezifikationen von Tata Steel
 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P220-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI) und MagiZinc Auto (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR P220
0.45 - 0.50 1320
0.50 - 0.55 1470
0.55 - 0.60 1610
0.60 - 0.65 1720
0.65 - 0.70 1880
0.70 - 0.75 1920
0.75 - 0.80 1960
0.80 - 0.90 2000
0.90 - 1.00 2030
1.00 - 1.20 2030
1.20 - 1.30 1980
1.30 - 1.40 1900
1.40 - 1.50 1840
1.50 - 1.60 1760
1.60 - 1.70 1670
1.70 - 1.75 1610
1.75 - 1.80 1560
1.80 - 1.90 1480
1.90 - 2.00 1410
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR P260

CR P260-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR P220

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P260-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR P260
Beschichtungstyp   GI/GA
Streckgrenze ReL N/mm2 260 - 320
Zugfestigkeit Rm N/mm2 380 - 440
Bruchdehnung % 28
Min. r-Wert   -
Min. n-Wert   -
Nicht in EN 10346:2015 berücksichtigt. Eigene Spezifikationen von Tata Steel
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Phosphorlegierte Stähle sind derzeit nicht mit MagiZinc®-Beschichtungen erhältlich.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

 

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR P260-GI/GA/ZM
C Max. 0.08
Mn Max. 0.8
P Max. 0.1
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. -
Nb Max. -
Alle Werte in Gewichtsprozent.
Nicht in EN 10346:2015 berücksichtigt. Eigene Spezifikationen von Tata Steel

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P260-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI) und MagiZinc Auto (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR P260
0.50 - 0.55 1480
0.55 - 0.60 1610
0.60 - 0.65 1750
0.65 - 0.70 1770
0.70 - 0.75 1810
0.75 - 0.80 1860
0.80 - 0.90 1890
0.90 - 1.00 1970
1.00 - 1.10 1970
1.10 - 1.20 1920
1.20 - 1.30 1880
1.30 - 1.40 1800
1.40 - 1.50 1730
1.50 - 1.60 1650
1.60 - 1.70 1570
1.70 - 1.75 1520
1.75 - 1.80 1480
1.80 - 1.90 1410
1.90 - 2.00 1340
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR P300

CR P300-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR P300

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P300-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR P300
Beschichtungstyp   GI/GA
Streckgrenze ReL N/mm2 300 - 360
Zugfestigkeit Rm N/mm2 400 - 480
Bruchdehnung % 26
Min. r-Wert   -
Min. n-Wert   -
Nicht in EN 10346:2015 berücksichtigt. Eigene Spezifikationen von Tata Steel
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Phosphorlegierte Stähle sind derzeit nicht mit MagiZinc®-Beschichtungen erhältlich.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Phosphorlegierter IF-Stahl
  Sorte CR P300-GI/GA/ZM
C Max. 0.1
Mn Max. 0.7
P Max. 0.12
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. -
Nb Max. -
Alle Werte in Gewichtsprozent.
​​​​​​​Nicht in EN 10346:2015 berücksichtigt. Eigene Spezifikationen von Tata Steel

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR P300-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum

Feuerverzinkte Produkte (GI) und MagiZinc Auto (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR P300
0.45 - 0.50 1340
0.50 - 0.55 1550
0.55 - 0.65 1620
0.65 - 0.70 1660
0.70 - 0.75 1680
0.75 - 0.80 1710
0.80 - 0.90 1740
0.90 - 1.00 1780
1.00 - 1.10 1750
1.10 - 1.20 1720
1.20 - 1.30 1690
1.30 - 1.40 1660
1.40 - 1.50 1610
1.50 - 1.60 1570
1.60 - 1.70 1510
1.70 - 1.75 1480
1.75 - 1.80 1460
1.80 - 1.90 1390
1.90 - 2.00 1320
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
- Hochfester Sorten mit MagiZinc (+ZM) Beschichtung
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR HSLA220

CR HSLA220-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR HSLA220

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA220-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA220
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 220 - 300
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 320 - 400
Bruchdehnung % 29
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA220-GI/GA/ZM
C Max. 0.1
Mn Max. 0.6
P Max. 0.03
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. -
Nb Max. -
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA220-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum
 

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
From - up to CR HSLA220
0,40 - 0,55 1520
0,55 - 0,60 1580
0,60 - 0,65 1720
0,65 - 0,70 1780
0,70 - 0,75 1800
0,75 - 0,90 1830
0,90 - 1,00 1870
1,00 - 1,10 1930
1,10 - 1,20 1970
1,20 - 1,80 2010
1,80 - 2,00 1920
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

MagiZinc Produkte (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA220
0,40 - 0,55 1520
0,55 - 0,60 1580
0,60 - 0,65 1720
0,65 - 0,70 1780
0,70 - 0,75 1800
0,75 - 0,90 1830
0,90 - 1,00 1870
1,00 - 1,30 1900
1,30 - 1,40 1800
1,40 - 2,00 1700
Die Mindestbreite beträgt 900 mm.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von Galvannealed (+ ZF) hochfeste Sorten.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR HSLA260

CR HSLA260-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR HSLA260

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA260-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA260
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 260 - 330
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 350 - 430
Bruchdehnung % 26
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA260-GI/GA/ZM
C Max. 0.11
Mn Max. 0.6
P Max. 0.03
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. 0.12
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA260-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum
 

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA260
0.45 - 0.55 1520
0.55 - 0.60 1580
0.60 - 0.65 1720
0.65 - 0.70 1780
0.70 - 0.75 1800
0.75 - 0.90 1850
0.90 - 1.00 1900
1.00 - 1.10 1940
1.10 - 1.20 1980
1.20 - 1.30 2010
1.30 - 1.40 2000
1.40 - 1.50 1960
1.50 - 1.60 1930
1.60 - 1.80 1560
1.80 - 2.00 1550
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

MagiZinc Produkte (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA260
0.45 - 0.55 1520
0.55 - 0.60 1580
0.60 - 0.65 1720
0.65 - 0.70 1780
0.70 - 0.75 1800
0.75 - 0.90 1850
0.90 - 1.00 1900
1.00 - 1.30 1900
1.30 - 1.40 1800
1.40 - 1.60 1700
1.60 - 1.80 1560
1.80 - 2.00 1550
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von Galvannealed (+ ZF) hochfeste Sorten.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR HSLA300

CR HSLA300-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR HSLA300

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA300-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA300
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 300 - 380
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 380 - 480
Bruchdehnung % 23
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA300-GI/GA/ZM
C Max. 0.11
Mn Max. 1
P Max. 0.03
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Max. 0.1
Ti Max. 0.15
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA300-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum
 

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA300
0,45 - 0,50 1460
0,50 - 0,55 1530
0,55 - 0,60 1640
0,60 - 0,65 1740
0,65 - 0,70 1760
0,70 - 0,75 1780
0,75 - 0,90 1800
0,90 - 1,00 1860
1,00 - 1,10 1890
1,10 - 1,20 1930
1,20 - 1,25 1970
1,25 - 1,40 1980
1,40 - 1,50 1930
1,50 - 1,60 1900
1,60 - 1,80 1740
1,80 - 1,90 1690
1,90 - 2,00 1590
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

MagiZinc Produkte (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA300
0,45 - 0,50 1460
0,50 - 0,55 1530
0,55 - 0,60 1640
0,60 - 0,65 1740
0,65 - 0,70 1760
0,70 - 0,75 1780
0,75 - 0,90 1800
0,90 - 1,00 1860
1,00 - 1,10 1890
1,10 - 1,30 1900
1,30 - 1,40 1800
1,40 - 1,80 1700
1,80 - 1,90 1690
1,90 - 2,00 1590

Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von Galvannealed (+ ZF) hochfeste Sorten.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR HSLA340

CR HSLA340-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR HSLA340

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA340-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA340
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 340 - 420
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 410 - 510
Bruchdehnung % 21
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA340-GI/GA/ZM
C Max. 0.11
Mn Max. 1
P Max. 0.03
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. 0.15
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA340-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum
 

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA340
0.45 - 0.50 1280
0.50 - 0.55 1350
0.55 - 0.58 1430
0.58 - 0.60 1440
0.60 - 0.65 1590
0.65 - 0.70 1600
0.70 - 0.75 1700
0.75 - 0.90 1710
0.90 - 1.00 1740
1.00 - 1.10 1760
1.10 - 1.20 1780
1.20 - 1.30 1810
1.30 - 1.40 1800
1.40 - 1.50 1770
1.50 - 1.60 1740
1.60 - 2.00 1590
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

MagiZinc Produkte (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA340
0.45 - 0.50 1280
0.50 - 0.55 1350
0.55 - 0.58 1430
0.58 - 0.60 1440
0.60 - 0.65 1590
0.65 - 0.70 1600
0.70 - 0.75 1700
0.75 - 0.90 1710
0.90 - 1.00 1740
1.00 - 1.10 1760
1.10 - 1.20 1780
1.20 - 1.30 1810
1.30 - 1.40 1800
1.40 - 1.60 1700
1.60 - 2.00 1590
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von Galvannealed (+ ZF) hochfeste Sorten.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.040

± 0.045

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.80

≤ 1.00

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.00

≤ 1.20

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.20

≤ 1.60

± 0.13

± 0.14

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.60

≤ 2.00

± 0.16

± 0.17

± 0.19

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 2.00

≤ 2.50

± 0.18

± 0.20

± 0.21

± 0.120

± 0.130

± 0.140

> 2.50

≤ 3.00

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.140

± 0.150

± 0.160

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 420 N/mm² < Rp0.2 ≤ 900 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.06

± 0.07

-

± 0.045

± 0.050

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.06

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 0.60

≤ 0.80

± 0.07

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 0.80

≤ 1.00

± 0.09

± 0.11

± 0.12

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.00

≤ 1.20

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 1.20

≤ 1.60

± 0.15

± 0.16

± 0.18

± 0.090

± 0.110

± 0.120

> 1.60

≤ 2.00

± 0.18

± 0.19

± 0.21

± 0.110

± 0.120

± 0.140

> 2.00

≤ 2.50

± 0.21

± 0.22

± 0.24

± 0.140

± 0.150

± 0.170

> 2.50

≤ 3.00

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.170

± 0.180

± 0.190

> 3.00

≤ 5.00

± 0.26

± 0.27

± 0.28

± 0.23

± 0.24

± 0.26

> 5.00

≤ 6.50

± 0.28

± 0.29

± 0.30

± 0.25

± 0.26

± 0.28

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.

Breitentoleranzen

Die Breitentoleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
MagiZinc® ist dabei nicht berücksichtigt, erfüllt aber alle Anforderungen der Norm.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.

Toleranzen in mm.

Nominelle Breite w Übliche Toleranzen Besondere Toleranzen (S)
600 ≤ w ≤ 1200 + 5
0
+ 2
0
1200 < w ≤ 1500 + 6
0
+ 2
0
1500 < w ≤ 1800 + 7
0
+ 3
0
w > 1800 + 8
0
+ 3
0

 

Abmessungen und Coilgewichte

Description Availability
Innerer Coildurchmesser 610mm
(508 mm auf Anfrage)
Äußerer Coildurchmesser 10/7 x Breite max
1000mm min.
2500mm max.
Coilgewicht 30t max.
33t max verfügbar nach Beratung 
Coilgewicht wird durch maximalen Außendurchmesser beschränkt
Maximalgewicht für Straßen- und Schienentransport zulässig
Einige Produkte sind mit verschiedenen Coilgewichten erhältlich
Üblicherweise kann ein minimales Coilgewicht von bis zu 85 % des Maximalgewichts angefragt werden
KIM: Breite ≤ 1200 mm 11.7 - 22.7 kg/mm Breite 
KIM: 1200mm < Breite ≤ 1700 mm 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
KIM: Breite > 1700 mm 11.0 kg/mm Breite  und 11.6 - 21.7 kg/mm Breite 
Min. Tonnage pro Auftrag Unsere Preisleiste informiert über Details zu den Auftragsmengen
Mindestbestellmengen teilweise erforderlich

 

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic coated-All grades Further processing

Weitere Bearbeitung

Weitere Bearbeitung

Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Tata Steel-Servicezentren in ganz Europa, die Abwickel- und Schneiddienste ab Lager und gegen kurze Vorlaufzeiten anbieten.

Leichte Dickenverarbeitung

Verarbeitungsart Schneiden  Abhaspeln Stanzen
Dicke (mm) 0.2 - 7.0 0.3 - 6.0 0.3 - 6.0
Breite (mm) 10 - 2050 50 - 2600 200 - 2600
Länge - bis zu 6m bis zu 6m

Standorte

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Irland
Niederlande
Deutschland
Frankreich
Spainen
Schweden
Norwegen
Finnland 

UK
Niederlande

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Service Center-Webseiten.

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-CR HSLA380

CR HSLA380-GI/GA/ZM
Spezifikationsdetails für CR HSLA380

DE-Automotive-Product-Metallic coated-HSS-All Grades Overview

Übersicht

Anwendungen

Unsere hochfesten Stähle finden Verwendung für:

  • Innenbauteile (verdeckt)
  • Außenbauteile (sichtbar)


Mikrolegierte Stähle (HSLA) werden ausschließlich für Strukturverstärkungen, crashabsorbierende Komponenten und Beschläge verwendet. Dazu gehören:

  • vordere Längsträger
  • Dachtraversen
  • Bodenbleche

Phosphorlegierte IF- und Bake-Hardening-Stähle werden vorrangig für sichtbare Karosseriebleche eingesetzt. Zur Vermeidung von Beulen und Dellen erfordern diese eine gute Formbarkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit. Darunter fallen:

  • Motorhauben
  • Dächer
  • Türen

Normenabdeckung

  VDA standard Europäischer Standard Deutscher Standard
Sorte VDA 239-100 EN 10346: 2015  
Phosphorlegierte IF-Stähle
CR IF180-GI/GA/ZM CR180IF-GI/ZM HX180YD+Z -
CR IF220-GI/GA/ZM CR210IF-GI/GA/ZM HX220YD+Z/+ZF -
CR IF260-GI/GA/ZM CR240IF-GI/GA/ZM HX260YD+Z/+ZF -
Bake-hardening
CR BH180-GI/GA/ZM CR180BH-GI/GA/ZM HX180BD+Z/+ZF -
CR BH220-GI/GA/ZM CR210BH-GI/GA/ZM HX220BD+Z/+ZF -
CR BH260-GI/GA/ZM CR240BH-GI/GA/ZM HX260BD+Z/+ZF -
CR BH300-GI/GA/ZM CR270BH-GI/GA/ZM HX300BD+Z/+ZF -
Phosphorlegiert SEW 094
CR P220-GI/GA/ZM - HX220PD+Z/+ZF 1 ZStE220P
CR P260-GI/GA/ZM - HX260PD+Z/+ZF 1 ZStE260P
CR P300-GI/GA/ZM - HX300PD+Z/+ZF 1 ZStE300P
Mikrolegiert SEW 093
CR HSLA220-GI/GA/ZM CR210LA-GI/GA/ZM HX220LAD+Z/+ZF/+ZM 1 -
CR HSLA260-GI/GA/ZM CR240LA-GI/GA/ZM HX260LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE260
CR HSLA300-GI/GA/ZM CR270LA-GI/GA/ZM HX300LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE300
CR HSLA340-GI/GA/ZM CR300LA-GI/GA/ZM HX340LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE340
CR HSLA380-GI/GA/ZM CR340LA-GI/GA/ZM HX380LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE380
CR HSLA420-GI/ZM CR380LA-GI/GA/ZM HX420LAD+Z/+ZF/+ZM ZStE420
CR HSLA460-GI/ZM CR420LA-GI/ZM HX460LAD+Z/+ZM -
CR HSLA500-GI/ZM CR460LA-GI/ZM HX500LAD+Z/+ZM -
1. Nicht im EN 10346:2015.: eigene Spezifikationen von Tata Steel

 

DE-Automotive-Product-Metallic coated-All Grades Coatings Surface aspects

Beschichtungen und Oberflächeneigenschaften

Beschichtungen

Es sind drei verschiedene Arten metallischer Beschichtung verfügbar:

  • Reines Zink Verzinkter Stahl (GI) ist mit nahezu reinem Zink beschichtet (>99 Prozent Zink).
  • Zink-Eisenlegierung „Galvannealed”-Stahl (GA) mit einer Zinkbeschichtung, die etwa 8 bis 12 Prozent Eisen enthält.
  • MagiZinc Auto: MagiZinc Auto (ZM) ist mit einer Zinkbeschichtung veredelt, die zusätzlich Magnesium und Aluminium enthält. 

Beschichtungsgewicht

Beschichtung Minimum Maximum
Reines Zink (Z) 100 (7 µm/Seite) 600 (42 µm/Seite)
Zink-Eisen (ZF) 90 (6 µm/Seite) 140 (10 µm/Seite)
MagiZinc (ZM)1 70 (5 µm/Seite) 200 (14 µm/Seite)
Beschichtungsgewicht ist in g/m2 doppelseitig angegeben (µm pro Seite).
Coils mit einer Beschichtung > 450 g/m2 werden als packengewickelte Coils geliefert.
Coils mit einer Beschichtung 600 g/m2 sind nur im Breitenbereich von 980 bis 1300 mm erhältlich.
1Magizinc-Beschichtungen bis 310 g / m2 sind auf Anfrage erhältlich.

 

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität entspricht dem Standard EN 10346:2015. Verzinkte Stähle sind in der Oberflächenqualität A, B oder C verfügbar.
Für höchste Anforderungen an die Oberflächenqualität bieten wir auch unser Produkt Serica®.

Oberflächenqualität B: verbesserte Oberfläche

Bei dieser Oberflächenqualität sind kleinere Unebenheiten zulässig, z.B. Streckrichtbrüche, Dressierwalzabdrücke, leichte Kratzer, Einkerbungen, Strukturen, Zinktropfen und leichte Passivierflecken.

Oberflächenqualität C: beste Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität C wird durch den Dressierprozess erreicht. Die Qualität auf der sichtbaren Seite ermöglicht ein gleichmäßiges Lackierergebnis. Die verdeckte Seite weist mindestens die Eigenschaften der Oberflächenqualität B au.

Oberflächenfinish

Verzinkte Stahlsorten (GI) mit der Oberflächenqualität MC sind mit verschiedenen Finishs verfügbar. Bei sichtbaren Karosserieblenden mit strengen Anforderungen an das Lackierergebnis bieten wir Standard- oder „verbesserte“ Oberflächenfinishs an. Für Blenden mit den höchsten Anforderungen empfehlen wir unsere Premium-Oberflächenqualität Serica.

Oberflächenrauheit

Metallisch beschichtete Stähle für Automotive-Anwendungen können in verschiedenen Rauheitsniveaus geliefert werden, um die individuellen Normen unserer Kunden zu erfüllen. Falls kein Rauheitswert vorgegeben ist, entspricht die Rauheit den Werten der untenstehenden Tabelle.

Rauheit Ra (µm)
Schnitt   0.8mm Schnitt 2.5mm
0.6 - 1.9 0.7 - 2.2

Oberflächenbehandlungen 

Verfügbare Oberflächenbehandlungen sind Ölen und T-Treatment.

Ölen (O)

Die Werkstoffoberfläche kann mit konservierendem Öl überzogen werden. Auch andere Arten von Ölen – für eine höhere Festigkeit oder reduziertes Gewicht – sind erhältlich und helfen Ihnen, Ihre optimalen Leistungsparameter zu erzielen. Gerne besprechen wir die Details mit Ihnen.

Tata Steel hat folgende Ölbehandlungen im Angebot:

Beschichtungsart Ölmenge

Reines Zinc (Z)

0.25 - 1.5 g/m2

Zinc-Eisen (ZF)

0.5 - 1.5 g/m2

MagiZinc® Auto (ZM)

0.25 - 1.0 g/m2

Weitere Ölmengen auf Anfrage.
 

T-treatment

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten

Prime Lubrication Treatment (PLT)

Die Prime Lubrication Treatment erleichtert die Herstellung von gestanzten Bauteilen, indem bekannte Probleme beim Stanzen und Fügen minimiert werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Seite zur Prime Lubrication Treatment (PLT).

 

 

 

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA380-Properties

Eigenschaften

Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften

Feuerverzinkte, hochfeste Stahlsorten weisen die unten dargestellten mechanischen Eigenschaften (nach dem Dressierwalzen) auf, gemessen diagonal zur Walzrichtung. Das Eigenschaftsspektrum ist gemäß EN 10346 aufgeführt, die Spezifikationen der entsprechenden VDA-Norm 239-100 werden aber ebenfalls erfüllt.
 

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA380
Beschichtungstyp   GI/GA/ZM
Streckgrenze ReL N/mm2 380 - 480
Min. BH2 N/mm2 -
Zugfestigkeit Rm N/mm2 440 - 560
Bruchdehnung % 19
Min. r-Wert r90   -
Min. n-Wert n90   -
Es gilt die untere Streckgrenze bzw, die Dehngrenze von 0,2 %.
BH2 bezieht sich auf den Anstieg der Dehngrenze um 0,2 % nach der Erwärmung (Bake-Hardening). Nicht gültig für warmgewalzte Substrate.
Die Dehnung nach dem Bruch verwendet die Prüflingslänge L0 = 80 mm.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich die minimale Dehnung vor Bruch um 2 %.
Bei „Galvannealed"-Sorten (GA) reduziert sich der minimale r90-Wert um 0,2.

Chemische Zusammensetzung

Tata Steel gibt die folgende Schmelzanalyse mit Maximalwerten in Gewichtsprozent an.

Mikrolegiert
  Sorte CR HSLA380-GI/GA/ZM
C Max. 0.11
Mn Max. 1.4
P Max. 0.03
S Max. 0.025
Si Max. 0.5
Altot Min. 0.015
Ti Max. 0.15
Nb Max. 0.09
Alle Werte in Gewichtsprozent.

DE-Automotive-Product-Metallic Coated-HSS-CR HSLA380-Dimensions

Abmessungen

Abmessungsspektrum
 

Feuerverzinkte Produkte (GI)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA380
0.45 - 0.50 1390
0.50 - 0.55 1450
0.55 - 0.60 1480
0.60 - 0.65 1510
0.65 - 0.70 1550
0.70 - 0.75 1580
0.75 - 0.90 1600
0.90 - 1.00 1620
1.00 - 1.10 1620
1.10 - 1.25 1630
1.25 - 1.40 1640
1.40 - 1.50 1590
1.50 - 1.60 1550
1.60 - 2.00 1540
Die Mindestbreite beträgt 900mm.
Breiten unter 900 mm sind auf Anfrage erhältlich.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von:
- Oberflächenqualität C mit einer Dicke von mehr als 1,2 mm;
- Serica® Premium Oberflächenqualität
Andere Abmessungen sind auf Anfrage erhältlich - bitte kontaktieren Sie uns.

 

MagiZinc Produkte (ZM)

Abmessungen in mm.

Dicke Max. Breite
Von - bis CR HSLA380
0.45 - 0.50 1390
0.50 - 0.55 1450
0.55 - 0.60 1480
0.60 - 0.65 1510
0.65 - 0.70 1550
0.70 - 0.75 1580
0.75 - 0.90 1600
0.90 - 1.00 1620
1.00 - 1.10 1620
1.10 - 1.25 1630
1.25 - 1.40 1640
1.40 - 1.50 1590
1.50 - 1.60 1550
1.60 - 2.00 1540
Die Mindestbreite beträgt 900 mm.
Bitte kontaktieren Sie uns über die Verfügbarkeit von Galvannealed (+ ZF) hochfeste Sorten.

 

Toleranzen

Die Toleranzen erfüllen die Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Anfrage erhältlich.

DE-EngineeringAutomotive-Product-Metallic Coated-All Grades Shape and Dimensional Tolerances

Form- und Abmessungstoleranzen

Dickentoleranzen

Die Toleranzen entsprechen der Norm EN 10143:2006.
Engere Toleranzen sind auf Nachfrage erhältlich.
Folgende Dickentoleranzen sind verfügbar:

Dickentoleranz Verfügbarkeit
Volle Dickentoleranz Verfügbar
Besondere Dickentoleranz Verfügbar

50% der vollen Dickentoleranz

Bitte vor Bestellung abklären
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von unter 260 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

> 0.40

≤ 0.60

± 0.04

± 0.05

± 0.06

± 0.035

± 0.040

± 0.045

> 0.60

≤ 0.80

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.80

≤ 1.00

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 1.00

≤ 1.20

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.20

≤ 1.60

± 0.10

± 0.11

± 0.12

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.60

≤ 2.00

± 0.12

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 2.00

≤ 2.50

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.090

± 0.100

± 0.110

> 2.50

≤ 3.00

± 0.17

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 3.00

≤ 5.00

± 0.20

± 0.20

± 0.21

± 0.15

± 0.16

± 0.17

> 5.00

≤ 6.50

± 0.22

± 0.22

± 0.23

± 0.17

± 0.18

± 0.19

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 260 N/mm² ≤ Rp0.2 < 360 N/mm² und für die Sorten DX51D und S550GD.
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-

± 0.035

± 0.040

-

> 0.40

≤ 0.60

± 0.05

± 0.06

± 0.07

± 0.040

± 0.045

± 0.050

> 0.60

≤ 0.80

± 0.06

± 0.07

± 0.08

± 0.045

± 0.050

± 0.060

> 0.80

≤ 1.00

± 0.07

± 0.08

± 0.09

± 0.050

± 0.060

± 0.070

> 1.00

≤ 1.20

± 0.08

± 0.09

± 0.11

± 0.060

± 0.070

± 0.080

> 1.20

≤ 1.60

± 0.11

± 0.13

± 0.14

± 0.070

± 0.080

± 0.090

> 1.60

≤ 2.00

± 0.14

± 0.15

± 0.16

± 0.080

± 0.090

± 0.110

> 2.00

≤ 2.50

± 0.16

± 0.17

± 0.18

± 0.110

± 0.120

± 0.130

> 2.50

≤ 3.00

± 0.19

± 0.20

± 0.20

± 0.130

± 0.140

± 0.150

> 3.00

≤ 5.00

± 0.22

± 0.24

± 0.25

± 0.17

± 0.18

± 0.19

> 5.00

≤ 6.50

± 0.24

± 0.25

± 0.26

± 0.19

± 0.20

± 0.21

1. Bei kaltgewalzten Schweißnähten ist ein Anstieg der Dickentoleranz von maximal 20 % über eine Länge von 15 Metern zulässig.
2. Bei Zinkbeschichtungen ≥ Z450 muss die Dickentoleranz um 0,02 mm angehoben werden.
Die folgenden Toleranzen beziehen sich auf Stahlsorten mit einer minimalen Streckgrenze von 360 N/mm² ≤ Rp0.2 ≤ 420 N/mm².
Nominelle 
Dicke

Übliche Toleranzen für eine nominelle Breite von 1 2

Besondere Toleranzen (S) für eine nominelle Breite von 1 2

 

≤ 1200

> 1200

> 1500

≤ 1200

> 1200

> 1500

 

≤ 1500

 

 

≤ 1500

 

≥ 0.35

≤ 0.40

± 0.05

± 0.06

-